vergrößernverkleinern
Severin Freund-Planica
Severin Freund belegt nach dem ersten Durchgang Rang sieben © Getty Images

Skispringer Severin Freund muss nach einem mäßigen ersten Durchgang um den erhofften Gewinn des Gesamtweltcups bangen.

Der 26-Jährige flog im slowenischen Planica nur auf 222,5 m und belegt den siebten Rang. Sein Konkurrent Peter Prevc führt nach starken 236,5 m. Sollte der Slowene den Wettbewerb gewinnen, müsste Freund zwingend das Podest erreichen.

Auf das Podium fehlen Freund derzeit immerhin 8,3 Punkte. Hinter dem führenden Prevc liegen der polnische Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch, der Norweger Rune Velta und Jurij Tepes (Slowenien).

Die übrigen DSV-Adler enttäuschten: Michael Neumayer, Markus Eisenbichler und Richard Freitag belegen die Ränge 21, 23 und 24. Stephan Leyhe verpasste als 31. den zweiten Durchgang.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel