vergrößernverkleinern
SKI-JUMPING-WORLD
Die Weltcup-Saison von Severin Freund, Richard Freitag und Co. ist mit zahlreichen Erfolgen gekrönt © Getty Images

Dank Severin Freund und Richard Freitag haben die deutschen Skispringer in der abgelaufenen Weltcup-Saison elf Saisonsiege eingefahren, fünf mehr als im Winter zuvor. Freund gewann in Nischni Tagil, Bad Mitterndorf, Willingen, Titisee-Neustadt, Vikersund, Kuopio, Trondheim und Oslo (2), Freitag siegte in Engelberg und bei der Vierschanzentournee in Innsbruck.

Zu den elf Einzelsiegen kamen sieben weitere Podestplatzierungen durch Freund (6) und Andreas Wellinger (1). Im Gesamtweltcup holte Freund als dritter Deutscher nach Martin Schmitt (1999 und 2000) und Jens Weißflog (1984) den Gesamtsieg. Vergangene Saison hatte Freund als bester DSV-Adler Rang drei belegt.

In Winter 2013/2014 hatten Freund (5) und Wellinger (1) für die deutschen Siege gesorgt. Hinzu waren zehn weitere Podestplatzierungen durch Freund (5), Wellinger (2), Richard Freitag (2) und Marinus Kraus (1) gekommen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel