vergrößernverkleinern
Anssi Koivuranta aus Finnland beim Skispringen
Anssi Koivuranta ist einer der besten Kombinierer der Welt, bevor er zu den Spezialspringern wechselt © Getty Images

Der frühere Kombinations-Gesamtweltcupgewinner Anssi Koivuranta nimmt eine Auszeit vom Skispringen.

"Das Training beginnt, und mir fehlt die Motivation. Unter diesen Umständen macht es keinen Sinn, in der kommenden Saison anzutreten", sagte der 26-jährige Finne, der als erster und bislang einziger Sportler einen Weltcupsieg in der Kombination und im Skispringen errungen hat.

Koivuranta ließ offen, wann und ob er überhaupt in den Weltcup zurückkehrt. "Ich mache mindestens ein Jahr Pause, habe aber noch nicht entschieden, ob ich weitermache. Die WM 2017 in Lahti habe ich aber weiter im Kopf", so Koivuranta, bester Kombinierer der Saison 2008/09.

Im vergangenen Winter war der zum Skispringen gewechselte Finne in der Gesamtwertung nur 64. geworden.

Am 4. Januar 2014 hatte er überraschend das dritte Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck gewonnen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel