vergrößernverkleinern
Michael Neumayer landete auf dem achten Rang
Michael Neumayer landete auf dem achten Rang © Getty Images

Einen Tag nach seinem ersten Sieg beim Sommer-Grand-Prix musste sich Skispringer Michael Neumayer (Oberstdorf) im japanischen Hakuba beim zweiten Wettkampf binnen 24 Stunden mit dem achten Rang begnügen.

Der 36-Jährige sprang Weiten von 122,5 und 124 Metern und erhielt dafür insgesamt 239,3 Punkte. Am Vortag waren es noch 251 Zähler gewesen.

Der Sieg ging an den Japaner Kento Sakuyama (265,2) vor seinem Landsmann Taku Takeuchi (253,5) und Jakub Janda (Tschechien/245,2).

Sakuyama übernahm in Abwesenheit von Weltmeister Severin Freund mit 346 Punkten auch das Gelbe Trikot des Gesamtführenden, Freund liegt nun mit 280 Zählern auf Rang zwei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel