vergrößernverkleinern
Severin Freund holte bei den Olympischen Spielen 2014 Gold mit der Mannschaft
Severin Freund wurde im vergangenen Jahr Weltcup-Gesamtsieger © Getty Images

Die deutschen Skispringer haben sich geschlossen für den Weltcup im finnischen Kuopio am Dienstag qualifiziert.

In der Qualifikation sprangen die DSV-Adler der Spitze allerdings hinterher. Bester deutscher Starter war Stephan Leyhe (Willingen) nach einem Sprung auf 123,5 m auf Platz 14.

Andreas Wellinger (Ruhpolding) als 17., Andreas Wank (Hinterzarten) auf Rang 19, Markus Eisenbichler (Siegsdorf) auf Platz 33 und Karl Geiger (Oberstdorf) als 36. lösten ebenfalls das Ticket für den Wettkampf am Dienstag. Sieger der Qualifikation wurde der polnische Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch nach einem Sprung auf 128 m.

Severin Freund (Rastbüchl) und Richard Freitag (Aue) waren automatisch gesetzt. Freund landete bei guten 125,5 m, während der Weltcup-Führende Peter Prevc schwächelte. Der Vierschanzentournee-Sieger aus Slowenien kam nur auf 113,5 m.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel