vergrößernverkleinern
Jeff Hardy war insgesamt dreimal WWE und World Champion
Jeff Hardy war insgesamt dreimal WWE und World Champion © Imago

Fünf Jahre nach seinem Abschied visiert Wrestling-Star Jeff Hardy eine Rückkehr der Hardy Boyz in der WWE an. Einen Haken allerdings gibt es.

Einer der größten Wrestling-Stars der jüngeren Vergangenheit visiert ein Comeback in der WWE an.

Jeff Hardy, dreimaliger World und WWE Champion, spricht offen von einer Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Und er will nicht allein kommen: Auch sein Bruder Matt wäre dabei.

"Ich glaube, sowohl ich als auch Matt würden unsere Karriere gern in der WWE beenden", sagte Jeff Hardy im Podcast von WWE-Hall-of-Famer Ric Flair. Offen sei nur der Zeitpunkt.

Neuauflage einer großen Rivalität winkt

Ganz überraschend kommt die Ankündigung nicht: Am Rande einer Independent-Show soll Jeff Hardy einigen Fans schon vor einer Weile verraten haben, dass er sich eine Rückkehr zur WWE eher vorstellen könne als früher.

Grund dafür: Die WWE kommt etablierten Stars inzwischen häufiger bei der Gestaltung ihres Tourplans entgegen. Die Anzahl ihrer Show-Auftritte wird reduziert, sie müssen nicht mehr hunderte Male pro Jahr in den Ring.

Die Tourbelastung war der Hauptgrund, warum Hardy die WWE 2010 in Richtung der kleinerer Konkurrenzliga TNA Wrestling verließ. Sein Vertrag dort soll im Frühjahr auslaufen.

Als Hardy Boyz beziehungsweise Hardys waren die beiden Farmersöhne aus North Carolina eines der erfolgreichsten Tag Teams der Wrestling-Geschichte. In der WWE könnten sie dann auch wieder auf ihre alten Rivalen treffen - die in diesem Jahr zurückgekehrten Dudley Boyz.

"Es wäre super, doppelt toll, mit ihnen noch ein paar Matches zu bestreiten", so Hardy. Alles hänge davon ab, "wie lange sie dort bleiben und wie lange wir brauchen um dorthin zu kommen."

Jeff Hardy noch länger verletzt

Fraglich ist das in der Tat: Jeff Hardy laboriert noch eine Weile an einer Beinverletzung, angeblich kann er erst in etwa neun Monaten wieder in einen Ring steigen.

Wie viele große Matches noch in den Hardys stecken: ungewiss. Jeff Hardy ist mittlerweile 38, Matt schon 41.

Hardy galt zudem auch stets als Problemkind: Sein erstes Engagement in der WWE endete 2003, als er sich weigerte, sich einer von der Liga nahegelegten Suchttherapie zu unterziehen, 2011 verbüßte er eine zehntägige Haftstrafe wegen Drogenbesitzes.

Dennoch hat die WWE immer wieder deutlich gemacht, dass die Tür für eine Rückkehr offen sei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel