vergrößernverkleinern
John Cena
John Cena musste sich einer Schulter-Operation unterziehen © WWE 2016 All Rights Reserved

WWE-Topstar John Cena unterzieht sich erfolgreich einem Eingriff an der lädierten Schulter. Sein Arzt nennt erstmals Einzelheiten der Verletzung.

Die Schulter-OP des WWE-Topstars John Cena ist erfolgreich verlaufen.

Wie die Wrestling-Liga auf ihrer offiziellen Homepage mitteilte, war der 38-Jährige am Donnerstag wie geplant bei Dr. Jeffrey Dugas in Birmingham, Alabama unterm Messer. Dugas nannte dabei auch erstmals die genauen Details der Verletzung.

"Ein kleiner Teil der hinteren Sehne an der Rotatorenmanschette, der Untergrätenmuskel, war gerissen", erklärte der Orthopäde: "Das habe ich repariert. Es musste außerdem ein großes Stück loses Gewebe in seiner Schulter entfernt werden." Auch das AC-Gelenk zwischen Schulterdach und Schlüsselbein sei in Mitleidenschaft gezogen gewesen.

Die Prozedur dauerte etwa eine Stunde, über die Ausfalldauer machte die WWE weiterhin keine Angaben. Gerechnet wird mit sechs bis neun Monaten Pausen, erstmals seit 13 Jahren wird Cena daher aller Voraussicht nach nicht bei der größten WWE-Show WrestleMania am 3. April antreten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel