vergrößern verkleinern
WWE Germany Live  Bremen - Road To Wrestlemania
Nur als Pappfigur konnte man Tim Wiese in Bremen erblicken © Getty Images

Die Fans warten vergebens: Der Ex-Bundesliga-Keeper ist beim Wrestling-Event vor seiner Haustüre nur als Pappfigur zu bestaunen. Superstar Roman Reigns gibt sich keine Blöße.

Es hätte die große Bühne sein können für Tim Wiese.

Mit einer Show quasi vor seiner Haustür in Bremen rollte die Wrestling-Liga WWE dem Ex-Bundesligakeeper praktisch den roten Teppich aus - die Rahmenbedingungen schienen perfekt.

Doch die Fans, die sich bereits mit Plakaten bewaffnet hatten, hofften vergeblich auf ein Erscheinen des 34-jährigen früheren Fußball-Nationalkeepers.

Wiese nur als Pappfigur zu bestaunen

Ob Wiese der Veranstaltung komplett fernblieb, ist zwar nicht überliefert, zu sehen war er in der ÖVB-Arena aber einzig auf einer von einem Fan mitgebrachten Pappfigur.

Damit bleibt es bei Wieses bisher einzigem  Showauftritt in Frankfurt 2014.

Damals zeigte sich der Ex-Keeper von 1899 Hoffenheim und Werder Bremen bei einem WWE-Event in der Frankfurter Festhalle auf dem roten Teppich und ließ sich mit einigen Stars der Szene ablichten.

Reigns bezwingt del Rio

In Bremen nun drückte WWE World Heavyweight Champion Romain Reigns der Veranstaltung seinen Stempel auf, der im Main Event des Abends Alberto Del Rio keine Chance ließ.

Auch Cesaro ließ sich in der Hansestadt im Ring blicken - wenn auch noch als Zuschauer.

Der derzeit verletzte Schweizer WWE-Star Cesaro hatte jüngst im SPORT1-Interview Wiese noch einen weiten Weg zum WWE-Wrestler vorhergesagt: "Viele Typen wirken groß und stark, können im Ring dann aber überhaupt nichts."

Mehr noch: "In einer kleineren Liga könnte er aus dem Stand sicherlich mitwrestlen, aber zum WWE-Star gehört dann schon noch etwas mehr dazu".

Video

Nächster Halt der "WWE Live - Road to Wrestlemania" - Tour ist bereits am heutigen Donnerstag Köln. Dort hatte sich jüngst zu Karneval Köln-Keeper Thomas Kessler als Wiese-Double ablichten lassen.

Ob nun tatsächlich das Original in Fleisch und Blut auftaucht?  

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel