vergrößernverkleinern
John Cena heizte mit einem vielsagenden Tweet Spekulationen an
John Cena heizte mit einem vielsagenden Tweet Spekulationen an © Getty Images / Imago

München - Der verletzte WWE-Star John Cena heizt mit einem vielsagenden Tweet Spekulationen an. Er will offenbar das WrestleMania-Match gegen den Undertaker erzwingen.

Sechs bis neun Monate Pause für WWE-Topstar John Cena, kein Kampf bei WrestleMania, das Traumduell mit dem Undertaker geplatzt: So lautete die Nachrichtenlage Anfang Januar.

Es waren bittere Neuigkeiten für die weltgrößte Wrestling-Liga - die sich nun relativieren könnten.

Cena, berüchtigt für seine Blitz-Comebacks, deutet nun nämlich das potenziell spektakulärste Blitz-Comeback von allen an.

"Es ist Zeit zu zocken"

"Gamble: take risky action in hope of a desired result", zitierte der 38-Jährige am Montag bei Twitter aus dem Oxford Dictionary, der englischen Version des Dudens ("Zocken: Riskante Maßnahmen ergreifen in der Hoffnung, ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen").

Auf diese Lehrbuch-Definition folgte die Feststellung: "Ich denke, es ist Zeit zu zocken. Zwei riskante Wochen stehen an."

Legt es Cena also trotz seiner schweren Schulterverletzung auf eine schnelle Rückkehr in die Showkampfarena an? Es ist die allgemeine Deutung. Und sie liegt nahe.

Undertaker steht ohne Gegner da

Da ist Cenas schon erwähnte Vorgeschichte: 2008 feierte er nach einem Brustmuskelriss eine Überraschungsrückkehr beim Royal Rumble, gut drei Monate vor dem ursprünglich vorhergesagtem Comeback-Datum. Das New Yorker Publikum war derart baff, dass es sogar vergaß ihn wie gewohnt auszubuhen.

Dann sind da die weiteren Umstände: Der WrestleMania-Gegner des Undertakers ist noch nicht verkündet, ein anderer als Cena deutet sich nicht an, drängt sich auch nicht auf.

Bis vor kurzem gab es Gerüchte, die Liga könnte den aufstrebenden Hünen Braun Strowman gegen die Legende ins Rennen schicken – dessen Karriere soll ein Herzensprojekt von WWE-Chef Vince McMahon sein. Das Fanecho für die Pläne war verheerend, wohl auch deshalb heißt es inzwischen: kein Thema mehr.

Zwei Wochen Frist

Die zwei Wochen, von denen Cena twittert: Sie könnten die Frist sein, bis zu der die WWE Planungssicherheit braucht. Die große Show findet am 3. April statt, je länger ein Match vorher beworben werden kann, desto besser.

Ein größeres Match als Cena – Undertaker wird die WWE auch nicht mehr aus dem Hut zaubern können, sie hat es sich mehr als zehn Jahre für einen besonderen Anlass aufgespart. WrestleMania vor über 100.000 Zuschauern in der texanischen Heimat des Undertakers wäre so ein Anlass. Viele weitere werden nicht mehr kommen, bedenkt man die bald 51 Lebensjahre des Takers.

Cena ist anscheinend bereit, um das Match zu zocken. Mit seiner Gesundheit als Einsatz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel