vergrößernverkleinern
John Cena ist 15-facher WWE-Champion
John Cena ist 15-facher WWE-Champion © Getty Images

John Cena redet erstmals ganz offen von einem frühzeitigen WWE-Comeback bei WrestleMania. Der 38-Jährige nennt jedoch eine Bedingung, die erfüllt sein muss.

Der verletzte WWE-Topstar John Cena hat sich erstmals offen zur Möglichkeit eines frühzeitigen Comebacks bei WrestleMania geäußert - und nichts ausgeschlossen.

"Es wäre für mich persönlich ein Unglück, WrestleMania zu verpassen", sagte der 38-Jährige am Rande des Daytona-500-Rennens, für das er als Pace Driver agierte.

Er machte im selben Atemzug aber klar, dass alles davon abhänge, ob er noch fit genug werden könne, um ein gutes Match zu bestreiten: "Wenn ich keine gute Leistung bringen kann, wäre es ein Unglück für die Zuschauer mitanzusehen, wie ich mich durch etwas quäle, was der Veranstaltung nicht gerecht wird."

Cena fügte hinzu, seine Einstellung zu seinem Job sei keine ich-bezogene: "Wir wollen die bestmögliche Show hinlegen. Wenn ich dazu beitragen kann: toll. Wenn nicht: Es wird auch noch WrestleMania 33, 34 und 35 geben. Hoffentlich auch WrestleMania 100."

WrestleMania 32 steigt am 3. April vor rund 100.000 Zuschauern in Arlington, Texas. Cena soll dort angeblich gegen den Undertaker antreten, eine erst seit sechs Wochen vergangene Schulter-OP gefährdet das Match.

Obwohl ihm sechs bis neun Monate Pause prophezeit wurden, begann Cena am Montag bei Twitter mit Comeback-Andeutungen. Er nannte zu dem Zeitpunkt ein Zeitfenster von zwei Wochen, in dem Klarheit herrschen sollte.

Wie der Wrestling Observer berichtete, hat die WWE ansonsten einen Plan B für den Undertaker. Er solle gegen einen Gegner antreten, der aktuell kein Teil des WWE-Rosters sei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel