vergrößernverkleinern
Los Angeles Clippers v Memphis Grizzlies - Game Seven
Jerry "The King" Lawler wurde nach einer Attacke gegen seine Freundin festgenommen © Getty Images

Wrestling-Legende Jerry Lawler wird nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit seiner Freundin festgenommen. Der Kommentator wird von WWE suspendiert.

Wrestling-Legende Jerry "The King" Lawler ist wegen des Vorwurfs häuslicher Gewalt verhaftet worden - sein Arbeitgeber WWE reagierte mit einer schnellen Suspendierung ihres langjährigen Kommentators.

Der 66-Jährige wurde nach einem Streit mit seiner 27 Jahre alten Freundin Lauryn McBride angeklagt und gemeinsam mit McBride in Memphis festgenommen. Dies bestätigte die ansässige Polizei.

Die Reaktion von WWE folgte umgehend: Aufgrund der Null-Toleranz-Politik des Showkampf-Unternehmens wurde Lawler auf unbestimmte Zeit suspendiert. Ob er noch eine Zukunft am Kommentatorenpult hat, hängt vom Ausgang der Ermittlungen ab.

Beide Beteiligten gaben dem jeweils anderen die Schuld an dem gewalttätigen Streit. McBride gab an, dass Lawler ihr gegen den Kopf geschlagen und sie gegen einen Ofen gestoßen habe. Lawler wiederum behauptete, McBride habe ihn im Alkoholrausch im Gesicht gekratzt und zwischen die Beine getreten. Eine (ungeladene) Pistole kam noch zusätzlich ins Spiel, auch hier beschuldigt sich das Paar gegenseitig.

Die Polizei nahm beide fest, da sie nicht feststellen konnte, welche Version korrekt ist.

Der "King" ist seit 2007 Mitglied der WWE Hall of Fame und in den USA eine allseits bekannte Berühmtheit, unter anderem wegen seiner Showfehde mit dem verstorbenen Komiker Andy Kaufman. Bei WWE kommentierte er zuletzt die Sendung SmackDown.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel