vergrößernverkleinern
Tim Wiese
Tim Wiese will im November in Deutschland in den Ring steigen © Getty Images

Im November gibt Tim Wiese voraussichtlich sein WWE-Debüt. Gut vier Monate vorher berichtet der Wrestler von den heftigen Strapazen eines Trainings in den USA.

Tim Wiese bereitet sich derzeit auf sein WWE-Debüt vor. Ab November steigt der ehemalige Fußball-Profi in den Ring.

Um sich in die nötige körperliche Verfassung zu bringen, hat der 34-Jährige in den USA an einem Trainings-Camp teilgenommen. Nun berichtete Wiese von den Strapazen der Einheiten in Übersee.

Video

"So etwas habe ich noch nie erlebt. Das geht fünf Stunden am Stück. Es gab kein Essen und Trinken", sagte Wiese in der ARD-Sendung "Beckmanns Sportschule".

Das Training ist sogar so hart, dass sich seine Tochter Alina Sorgen um die Gesundheit ihres Vaters macht. "Die findet es gar nicht gut. Meine Tochter hat Angst, dass ich mich schwer verletze", führte Wiese weiter aus.

Doch nicht nur er musste leiden. "Da war so ein dicker Schwarzer, der einen Kreislaufkollaps hatte. Ein anderer hat sich die Schulter ausgekugelt. Aber ich habe gebissen wie ein Wahnsinniger", fügte der frühere Torhüter hinzu.

Seinen ersten Auftritt im WWE-Ring wird Wiese voraussichtlich bei der Deutschland-Tour haben , die vom 2. bis 9. November in Frankfurt, München, Oberhausen und Berlin steigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel