vergrößernverkleinern
Seth Rollins sprang vom Käfigrand auf Kevin Owens und Rusev
Seth Rollins sprang vom Käfigrand auf Kevin Owens und Rusev © WWE 2016 All Rights Reserved

Bei der letzten RAW-Ausgabe vor Clash of Champions kommt es zu einem spektakulären Steel-Cage-Match. Neue Stars sorgen für Spektakel in der Cruiserweight Division.

Monday Night RAW steuert auf die erste eigene Großveranstaltung zu - sechs Tage vor Clash of Champions wurden einige Topmatches der Wrestling-Liga WWE festgelegt.

Nach dem Titelgewinn beim Cruiserweight-Turnier wurde der erste Herausforderer für Champion TJ Perkins gesucht, ein Rückkehrer schnappte sich den Sieg.

Im Main Event stand ein spektakuläres Käfig-Match zwischen Kevin Owens und Roman Reigns auf dem Programm.

SPORT1 fasst die Highlights der TV-Show Monday Night RAW zusammen:

- General Manager Mick Foley legte gleich zu Beginn einige Top-Matches fest, um den Kampf um die Einschaltquoten gegen SmackDown Live zu gewinnen. So traf United States Champion Rusev auf Seth Rollins und WWE Universal Champion Kevin Owens musste sich in einem Steel Cage-Match mit Roman Reigns messen. Dies quittierten die Fans in Memphis, Tennessee mit viel Applaus, die Beteiligten selbst übten jedoch harte Kritik am RAW-Boss.

Im ersten Match des Abends konnte dann kein Sieger gefunden werden. Rusev und Rollins verprügelten sich außerhalb des Rings und auf dem Kommentatoren-Tisch und wurden ausgezählt.

- Foley erweiterte außerdem das Titelmatch von RAW Women's Champion Charlotte und Sasha Banks bei Clash of Champions um Newcomerin Bayley. Diese freute sich riesig, Freundin Banks war jedoch alles andere als begeistert. Im Tag Team verlor das Duo dann sein Match gegen Charlotte und Dana Brooke, Bayley musste den Pin einstecken.

- Im sechsten Match der Best-of-Seven-Serie vollendete Cesaro sein Comeback und glich nach starkem Endspurt zum 3:3 gegen Sheamus aus. Das entscheidende siebte Aufeinandertreffen steigt nun beim Großereignis am Sonntag.

- Die neue Cruiserweight Division startete mit einem Match um den Titel als Herausforderer von Champion TJ Perkins. Mit Gran Metalik, Rich Swann, Cedric Alexander und Brian Kendrick fanden sich gleich vier Teilnehmer aus dem CWC-Turnier wieder. In einem technisch herausragenden Match setzte sich WWE-Rückkehrer Kendrick mit dem Aufgabe-Griff "Captain's Hook" durch.

Der 37-Jährige stand bereits von 2003 bis 2009 in der Showkampf-Liga unter Vertrag, bei seinem Comeback machte er gleich entscheidend auf sich aufmerksam.

- Im Main Event lieferten sich Universal Champion Kevin Owens und Reigns ein starkes Match im Käfig. Die Entscheidung über den Sieg fiel hauchdünn aus: Reigns kletterte über den Käfigrand, Owens wollte durch die Tür fliehen. Letztlich kam Reigns einen Wimpernschlag schneller auf dem Boden an als Owens - und gewann.

Die Show war damit aber noch nicht beendet: Rusev attackierte seinen Clash-of-Champions-Gegner Reigns und nahm ihn in seinen Aufgabe-Griff Accolade. Plötzlich kletterte Rollins den Käfig von außen hoch und warf sich auf Rusev und Owens. Mit den beiden ausgeknockten Champions und einem triumphierenden Blick von Rollins endete die RAW-Ausgabe.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

1. Rusev gegen Seth Rollins endet im Double Count-Out

2. Braun Strowman besiegt Sin Cara

3. Charlotte und Dana Brooke besiegen Bayley und Sasha Banks

4. Bo Dallas besiegt Gary Graham

5. Best of Seven Serie, Match 6: Cesaro besiegt Sheamus (Stand: 3:3)

6. Big Cass, Ento Amore, Sami Zayn und The New Day (Big E und Kofi Kingston) besiegen Chris Jericho, Karl Anderson, Luke Gallows und The Shining Stars (Epico und Primo)

7. No. 1 Contenders Match für WWE Cruiserweight Championship: Brian Kendrick besiegt Cedric Alexander, Gran Metalik und Rich Swann

8. Steel Cage Match: Roman Reigns besiegt Kevin Owens

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel