vergrößernverkleinern
Dean Ambrose (M.) besiegte John Cena durch Pinfall
Dean Ambrose (M.) besiegte John Cena durch Pinfall © WWE 2016 All Rights Reserved

Nach dem Match zwischen John Cena und Dean Ambrose mischt sich ein dritter Superstar ein. General Manager Daniel Bryan macht eine spektakuläre Ankündigung.

The Miz las seinen Vertrag nicht genau genug und musste gleich seinen Titel verteidigen. General Manager Daniel Bryan kündigte nach dem Match zwischen Dean Ambrose und John Cena ein besonderes Match an. 

SPORT1 fasst die Highlights der TV-Show WWE SmackDown Live zusammen:

 - Becky Lynch und Alexa Bliss unterzeichneten den Vertrag für ihr SmackDown Women's Champion-Titelmatch bei No Mercy. Dabei hagelte es einige Verbalattacken der Konkurrentinnen. Doch es blieb nicht beim mündlichen Zoff: Alexa warf den Tisch um, brachte Becky zu Boden und warf den Tisch auf sie. Das wollte diese nicht auf sich sitzen lassen und lieferte sich daraufhin mit Alexa eine wilde Prügelei auf der Rampe. Fortsetzung folgt: Bei No Mercy!

- The Usos (Jey Uso und Jimmy Uso) besiegten American Alpha (Chad Gable und Jason Jordan). Chad Gable hatte immer noch Probleme mit seiner Knieverletzung, die ihm die Usos vor einigen Wochen zugefügt hatten. Und die Gegner konzentrierten sich genau auf diese Schwachstelle und nahmen Gable so aus dem Match. Jey Uso besiegte Jordan dann noch mit einem Samoan Splash. Der Sieg machte die Usos zu den Nummer-1-Herausforderern für Heath Slaters & Rhynos SmackDown Tag Team-Championtitel.

- Baron Corbin setzte sich gegen Apollo Crews durch und sandte damit eine deutliche Botschaft an Neuverpflichtung Jack Swagger, der am Kommentatorenpult saß. Corbin setzte dem Kampf mit einem End of Days ein Ende.

- The Miz unterschrieb nach langen Verhandlungen einen neuen Vertrag – doch das Kleingedruckte hatte er nicht gelesen. Darin stand: Er musste seinen Intercontinental-Champion-Titel gleich gegen Dolph Ziggler verteidigen.  Seine Frau Maryse versuchte, ihm dabei einen Vorteil zu verschaffen und wollte eine unbekannte Substanz in Zigglers Augen sprühen. Doch sie wurde erwischt und der Ringrichter warf sie von der Ringseite. The Miz sprühte Ziggler daraufhin die Flüssigkeit selbst ins Auge und entschied das Match so für sich.

- Randy Orton setzte sich gegen Erick Rowan durch. Direkt nach dem Match ging das Licht aus und anschließend lag nur noch eine Schafsmaske neben Orton. Bray Wyatt meldete sich via TitanTron und applaudiert Orton zum Sieg. Er meinte: Die Fans würden Orton lieben, doch dieser könne jederzeit sterben, da er nur ein Mensch sei. Er als Gott hingegen werde niemals sterben.

- Naomi und Nikki Bella besiegten Carmella und Natalya durch Disqualifikation, nachdem Carmella Nikki regelwidrig attackiert hatte.

- Dean Ambrose bezwang John Cena durch Pinfall. Nach dem Match eilte AJ Styles zum Ring und prügelte auf Cena und Ambrose ein. Dann kam General Manager Daniel Bryan hinzu und gab bekannt, dass er Ambrose noch immer sein versprochenes Eins-gegen-Eins Rückmatch für den WWE-World-Champion-Titel schulde. Und dieses würde er bereits nächste Woche bei SmackDown bekommen! Als Vorgeschmack darauf bekam Styles einen überraschenden Dirty Deeds von Ambrose mitgegeben.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

1. The Usos (Jimmy und Jey Uso) besiegen American Alpha (Chad Gable und Jason Jordan)

2. Baron Corbin besiegt Apollo Crews

3. The Miz besiegt Dolph Ziggler

4. Randy Orton besiegt Erick Rowan

5. Naomi und Nikki Bella besiegen Carmella und Natalya

6. Dean Ambrose besiegt John Cena

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel