vergrößernverkleinern
John Cena (r.) entschied wider Willen das Titelmatch zwischen AJ Styles (l.) und Dean Ambrose
John Cena (r.) entschied wider Willen das Titelmatch zwischen AJ Styles (l.) und Dean Ambrose © WWE 2016 All Rights Reserved

Dean Ambrose bekommt bei WWE SmackDown Live sein Rückmatch gegen World Champion AJ Styles - Gastkommentator John Cena spielt das Zünglein an der Waage.

AJ Styles, der frisch gekrönte WWE World Champion, hat seinen Titel auf unfaire Weise gewonnen - nun hat er ihn auch auf nicht ganz saubere Weise verteidigt.

Im Hauptkampf der TV-Show SmackDown Live bekam der entthronte Dean Ambrose ein Rückmatch, das letztlich durch die Involvierung des dritten großen SmackDown-Stars entschieden wurde: John Cena.

Cena war als Gastkommentator am Ring, Styles provozierte am Ende des Matches mit einem Fausthieb. Weil Cena dann in den Ring wollte, um zurückzuschlagen, entging dem Ringrichter ein potenziell siegbringender Einroller von Ambrose, aus dem sich Styles so noch rechtzeitig befreien konnte.

Styles rollte Ambrose dann selbst ein, packte Ambrose an der Hose, um die Hebelwirkung unerlaubt zu verstärken und sicherte sich damit den Sieg.

Nach dem Match legten sich alle drei Beteiligten miteinander an, Cena verpasste erst Ambrose und dann Styles seine Spezialaktion, das Attitude Adjustment. Bei der nächsten Großveranstaltung No Mercy treffen dann alle drei um den Titel aufeinander - ein Match, das WWE nun noch einmal deutlich angeheizt hat.

Die weiteren Highlights:

- Randy Orton eröffnete die Show und wandte sich an seinen Erzfeind Bray Wyatt. Orton hielt fest, dass ihn dessen Kopfspielchen nicht beeindrucken würden, was für Wyatt natürlich eine Einladung war. Er meldete sich per Video aus seinem Schaukelstuhl hinter den Kulissen und zeigte Orton eine Sanduhr, die signalisieren sollte, dass seine Zeit ablaufe. Orton verließ den Ring und machte sich auf die Jagd nach Wyatt. Hinter den Kulissen wollte Erick Rowan, Wyatts Jünger mit der Schafsmaske, Orton in eine Falle locken, Orton aber trickste Rowan aus und stand schließlich selbst mit Rowans Schafsmaske hinter Wyatt und schlug ihn nieder. Orton setzte sich dann selbst in Wyatts Schaukelstuhl.

- Intercontinental Champion The Miz ließ sich in seiner Heimatstadt Cleveland für seinen Sieg über Dolph Ziggler feiern – und provozierte das Publikum mit der Feststellung, dass er mehr Applaus verdiene als ein Verräter wie LeBron James für seinen läppischen NBA-Titel. Miz zeigte den Fans dann seine im Publikum sitzenden Eltern - und auch die Eltern von Dolph Ziggler, ebenfalls aus Cleveland. Er warf ihnen vor, einen Verlierer in die Welt gesetzt zu haben - worauf Ziggler selbst hinzukam und von Miz ebenfalls beleidigt wurde. Ziggler erkannte an, dass seine Karriere nicht an dem Punkt ist, an dem sie seien sollte - und dass er sie aufs Spiel dafür setzen würde, wenn Miz ihm bei No Mercy noch ein Titelmatch gewähren würde. Miz nahm die Herausforderung an.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

The Usos & The Ascension besiegen American Alpha, Heath Slater & Rhyno
Carmella & Natalya besiegen Naomi & Nikki Bella
WWE World Title Match: AJ Styles (c) besiegt Dean Ambrose

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel