vergrößernverkleinern
Burton Albion v Northampton Town - npower League Two
Stuart Tomlinson spielte von 2012- 2013 für den englischen Zweitligisten Burton Albion © Getty Images

Tim Wiese ist jetzt der einzige Ex-Keeper, der von der WWE-Karriere träumt: Der Brite Stuart Tomlinson verlässt die Wrestling-Liga. Der Durchbruch glückte nicht.

Aus der Traum des früheren Fußball-Torwarts von der WWE-Karriere - allerdings nicht der von Tim Wiese, sondern der von Stuart Tomlinson.

Der frühere englische Zweitliga-Keeper, der vor drei Jahren eine Zweitkarriere als Showkämpfer gestartet hatte, hat die weltgrößte Wrestling-Organisation verlassen. Er bestätigte am Wochenende bei Twitter die Trennung "im beiderseitigen Einvernehmen".

Tomlinson trat als Hugo Knox in der WWE-Nachwuchsliga NXT an, der Durchbruch gelang ihm dort aber nicht. Er wurde nur sehr sporadisch eingesetzt, durfte nur einmal in der TV-Show von NXT antreten, anscheinend sah er keine Perspektive mehr. Tomlinson versicherte aber: "Ich habe nichts als Respekt übrig für dieses Geschäft, in dem die Leute unermüdlich am Erfolg arbeiten."

Video

Tomlinsons Aus zeigt auch, dass Tim Wieses Weg zum WWE-Star kein einfacher sein wird - und der Durchbruch nicht garantiert ist. Der 34-Jährige soll während der Deutschland-Tour im Herbst (2.-9. November) sein erstes Match bestreiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel