vergrößernverkleinern
Randy Orton (l.) griff in das WWE-Match von Bray Wyatt (u., mit Luke Harper) gegen Kane ein
Randy Orton (l.) griff in das WWE-Match von Bray Wyatt (u., mit Luke Harper) gegen Kane ein © WWE 2016 All Rights Reserved

München - Randy Orton verhält sich bei WWE SmackDown Live nicht wie erwartet. Underdog James Ellsworth ruiniert AJ Styles' Herausforderer Dean Ambrose den Abend.

Hat WWE-Star Randy Orton einen großen Rollenwechsel vor sich?

Bei der TV-Show SmackDown Live griff der zwölfmalige World Champion der Liga in ein Match zwischen seinem Erzrivalen Bray Wyatt und Kane ein - zur Überraschung des Publikums aber nicht mit einer Attacke auf Wyatt.

Orton verpasste stattdessen Kane seine Spezialaktion, den RKO, und ermöglichte dem Anführer der Wyatt Family damit den Sieg über den maskierten Hünen.

"Wenn du sie nicht besiegen kannst, schließ dich ihnen an", sagte Orton danach in einem Backstage-Interview. Ein Heel-Turn, also ein Wandel zum Bösewicht? Oder ein Täuschungsmanöver in seiner Fehde mit Wyatt? Diese Frage blieb offen.

SPORT1 fasst die weiteren Highlights von WWE SmackDown Live zusammen.

- Damenchampion Becky Lynch feierte ihr Comeback nach einer kurzen Pause aus gesundheitlichen Gründen. Alexa Bliss stellte den SmackDown-Damenchampion zur Rede, weil durch die Pause ihr Titelmatch bei No Mercy ausfiel. Bliss nannte Lynch einen Feigling und attackierte sie. Zum Abschluss sprühte sie gelbe Farbe auf den Rücken der am Boden liegenden Lynch. "Yellow" ist im Englischen ein Synonym für "feige".

- The Miz und die Spirit Squad kamen zum Ring, um Intercontinental Champion Dolph Ziggler zu beleidigen. Der zeigte sich bereit, Miz ein Titelmatch an Ort und Stelle zu gewähren, Miz aber lehnte ab. Stattdessen forderte er Heath Slater und Rhyno auf, der Spirit Squad ein Match um ihre Tag-Team-Titel zu gewähren, nachdem diese sie vergangene Woche (unfair) besiegt hatten. Die Champions akzeptierten - und gewannen mit dem Gore von Rhyno gegen Kenny.

- Dean Ambrose bekam im Hauptkampf die Chance, sich mit einem Sieg über World Champion AJ Styles ein Titelmatch zu verdienen. James Ellsworth, der schmächtige Wrestler, dem Ambrose zuletzt zu zwei Siegen über Styles verhalf, fragte Ambrose, ob er ihn begleiten könne - was Ambrose als nicht so gute Idee empfand. Ellsworth kam doch hinzu - und bestätigte Ambroses Gedanken. Er verpasste Styles einen Superkick, vor den Augen des Ringrichters, und handelte Ambrose damit die Disqualifikation ein. Nichts also mit Ambroses Titelchance.

Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

Bray Wyatt besiegt Kane
The Hype Bros. besiegen The Ascension um einen Platz im Survivor-Series-Elimination-Match der Tag Teams
Nikki Bella besiegt Natalya um einen Platz im Survivor-Series-Elimination-Match der Frauen (Nikki damit auch Teamkapitän)
WWE SmackDown Tag Team Title Match: Heath Slater & Rhyno (c) besiegen The Spirit Squad
Non Title Match: AJ Styles besiegt Dean Ambrose durch Disqualifikation

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel