vergrößernverkleinern
Bill Goldberg (l.) demonstrierte Brock Lesnar bei WWE Monday Night RAW seine rohe Kraft
Bill Goldberg (l.) demonstrierte Brock Lesnar bei WWE Monday Night RAW seine rohe Kraft © WWE 2016 All Rights Reserved

Bill Goldberg und Brock Lesnar begegnen sich bei Monday Night RAW erstmals vor ihrem Survivor-Series-Duell wieder im WWE-Ring. Goldberg lässt Dampf ab.

Sechs Tage vor ihrem großen Duell sind sich Bill Goldberg und Brock Lesnar erstmals seit zwölf Jahren wieder im WWE-Ring begegnet.

Bei der TV-Show Monday Night RAW, der letzten Ausgabe vor den Survivor Series am Sonntag, waren erstmals beide Kontrahenten vor Ort, getrennt von einer Gruppe Security-Männer, die verhindern sollten, dass beide auf einander losgehen.

Das war nötig, denn Goldberg zeigte sich sauer, dass Lesnars Begleiter Paul Heyman zuletzt Sprüche auf Kosten seiner Familie klopfte. Letztendlich zog er sein Shirt aus und ging auf die Security-Leute los, die er vollzählig aus dem Ring vertrieb.

Lesnar blieb auf Sicherheitsabstand - ein wirkungsvoller Vorgeschmack auf das Duell wurde dennoch geliefert.

Die weiteren Highlights von WWE Monday Night RAW:

- Universal Champion Kevin Owens und US Champion Roman Reigns wurden vor dem Survivor-Series-Duell zwischen Team RAW und Team SmackDown zu einem gemeinsamen Match gegen Cesaro und Sheamus verpflichtet. Obwohl Owens sich dabei in den Vordergrund drängte, sich selbst einwechselte und in die Defensive geriet, als Reigns kurz vor dem Sieg stand, gab Reigns den Teamplayer. Er verpasste Sheamus den Spear und legte Owens auf den von ihm weichgeklopften Sheamus – der Sieg.

- Auch die drei anderen Mitglieder von Team RAW bewiesen Teamchemie: Publikumsliebling Seth Rollins und die Bösewichte Chris Jericho und Braun Strowman besiegten The New Day - auch wenn Strowman zuvor einen teuren Schal zerriss, den Jericho seinen beiden Partnern schenkte.

- Weitere ungewöhnliche Allianzen: Die Erzrivalinnen Charlotte Flair (wie Ric Flairs Tochter nun offiziell heißt) und Sasha Banks testeten vor dem Frauenmatch gegen Team SmackDown ihre Kooperationsfähigkeit - und besiegten ihre Teamkolleginnen Alicia Fox und Nia Jax.

Dasselbe gelang den eigentlich ebenfalls verfeindeten Tag Teams Enzo Amore und Big Cass sowie Karl Anderson und Luke Gallows gegen die Shining Stars und The Golden Truth.

- Zum Abschluss der Show stattete Team SmackDown Team RAW einen Besuch ab und lieferte sich ein Streitgespräch mit den RAW-Stars, das wie zu erwarten in einer Prügelei endete. Team RAW behielt die Oberhand, vor allem weil die früheren Shield-Kollegen Reigns und Rollins nach langer Feindschaft wieder so gut kooperierten wie ehedem. Zum Schluss schleuderten sie SmackDown-Kapitän AJ Styles mit der Double Powerbomb auf die außerhalb des Rings versammelten Konkurrenten.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Kevin Owens & Roman Reigns besiegen Cesaro & Sheamus
Sami Zayn besiegt Bo Dallas
Six Man Tag Team Match: Braun Strowman, Chris Jericho & Kevin Owens besiegen The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods)
Non Title Match: Brian Kendrick besiegt Sin Cara
Charlotte & Sasha Banks besiegen Alicia Fox & Nia Jax
Big Cass, Enzo Amore, Karl Anderson & Luke Gallows besiegen The Golden Truth & The Shining Stars

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel