vergrößernverkleinern
Bill Goldberg verpasste Rusev bei WWE Monday Night RAW den Jackhammer
Bill Goldberg verpasste Rusev bei WWE Monday Night RAW den Jackhammer © WWE 2016 All Rights Reserved

Vor seinem Comeback-Match gegen Brock Lesnar wird Bill Goldberg bei WWE Monday Night RAW erstmals wieder handgreiflich. Ihm unterläuft ein kleiner Fehler.

Drei Wochen vor seinem Comeback-Match gegen Brock Lesnar hat Bill Goldberg wieder im WWE-Ring wieder Hand angelegt.

Bei der TV-Show Monday Night RAW legte der 49-Jährige seinen zweiten Auftritt seit seiner Rückkehr vor zwei Wochen hin - und wurde dabei von Lesnars Advokat Paul Heyman unterbrochen.

Heyman kündigte an, dass Lesnar Goldberg "besiegen und erobern" würde - und würzte das mit einer Anspielung auf die Enttäuschung, die Goldbergs Sohn erleben würde, wenn er seinen Vater erstmals im Ring erlebe.

Goldberg ging darauf bedrohlich auf Heyman zu, dem dann ein anderer Bösewicht zu Hilfe kam: Rusev.

Goldberg kommt ins Stolpern

Der "Bulgarian Brute" wandte sich ebenfalls an Goldberg und äußerte Zweifel, ob dieser nach 12 Jahren Pause noch der Alte sei.

Rusevs Verbalattacke mündete in einer physischen, er verpasste Goldberg einen Schlag - der keinen sichtbaren Effekt auf Goldberg hatte.

Goldberg schlug zurück, verpasste Rusev seinen alten Finisher, den Jackhammer, und streckte auch Heyman mit seiner anderen Spezialaktion nieder, dem Spear.

Vor dieser Aktionsfolge machte Goldberg einen kleinen Fehler und kam ins Stolpern, als er einen Kniestoß gegen Rusev zeigen wollte – eine Unsicherheit, die bei den Fans im Netz gleich wieder Zweifel säte, ob sein Match bei den Survivor Series ihren Ansprüchen genügen wird.

"Ringrost, das passiert", entschuldigte sich Goldberg später bei Twitter.

SPORT1 fasst die Highlights von WWE Monday Night RAW zusammen.

- Der neue Cruiserweight Champion Brian Kendrick rieb dem entthronten TJ Perkins unter die Nase, dass er bei Hell in a Cell auf seine vorgetäuschte Verletzung hereinfiel. Er habe gewusst, dass Perkins einen Helferkomplex habe, das sei seine Schwäche. Ein Rückmatch folgte, indem sich Kendrick nach einer harten Aktion Perkins‘ außerhalb des Rings auszählen ließ, um so einen drohenden Titelverlust zu vermeiden.

- Universal Champion Kevin Owens und sein bester Freund Chris Jericho feierten hinter den Kulissen Owens' unfairen Sieg über Seth Rollins. Ihre Freude wurde getrübt durch eine Mitteilung von General Manager Mick Foley, der erklärte, dass nur Owens Team RAW bei den Survivor Series im Match gegen Team SmackDown vertreten soll, nicht aber Jericho. Stattdessen präsentierte Owens Roman Reigns als weiteres Teammitglied. Jericho zeigte sich erbost und verspottete den US Champion - worauf Foley ein Match zwischen den beiden ansetzte.

- Damenchampion Charlotte feierte ihren historischen Triumph über Sasha Banks im Hauptmatch von Hell in a Cell - für den sie sogar eine faire Gratulation von Banks' guter Freundin Bayley bekam. Charlotte gab den Respekt nicht zurück, sie stellte stattdessen Bayleys Qualitäten infrage und merkte an, dass sie das schwächste Glied im Elimination Match der Frauen bei den Survivor Series sei. Charlotte forderte Bayley auf, sich gegen ein anderes Teammitglied zu beweisen - die mächtige Nia Jax. Jax besiegte Bayley.

- Cesaro und Sheamus konnten sich auf ihr gemeinsames Match mit Tim Wiese in München vorbereiten. Die beiden besiegten die Shining Stars Primo und Epico, die auch am Donnerstag zusammen mit Bo Dallas ihre Gegner sein werden.

- Das Hauptmatch zwischen US Champion Reigns und Jericho endete mit einer Disqualifikation Jerichos, als Owens sich einmischte. Die beiden Bösewichte prügelten auf Reigns ein, dem dann sein früherer Gefährte (und späterer Erzfeind) Rollins zu Hilfe kam. Gemeinsam schlugen die beiden Owens und Jericho in die Flucht. Die Show endete mit einem respektvollen Blickaustausch zwischen Rollins und Reigns, die nun wieder auf derselben Seite stehen.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Trick or Street Fight: Enzo Amore besiegt Luke Gallows
WWE Cruiserweight Title Match: TJ Perkins besiegt Brian Kendrick (c) durch Auszählen
Braun Strowman gewinnt eine Battle Royal um einen Platz im Team RAW bei den Survivor Series
Rich Swann, Lince Dorado & Cedric Alexander besiegen Arya Daivari, Drew Gulak & Tony Nese
Nia Jax besiegt Bayley
Cesaro & Sheamus besiegen The Shining Stars (Primo & Epico)
WWE United States Title Match: Roman Reigns (c) besiegt Chris Jericho durch Disqualifikation

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel