vergrößernverkleinern
James Ellsworth schubste AJ Styles bei WWE SmackDown Live von der Leiter
James Ellsworth schubste AJ Styles bei WWE SmackDown Live von der Leiter © WWE 2016 All Rights Reserved

Bei WWE SmackDown Live gibt es einen unorthodoxen Vorgeschmack auf die Großveranstaltung TLC - in einem Leitermatch zwischen AJ Styles und James Ellsworth.

Die Vertiefung diverser Streitigkeiten, viele neue Matches für die kommende Großveranstaltung TLC (Tables, Ladders & Chairs) am 4. Dezember und als Höhepunkt ein Leitermatch mit einem spektakulären Sturz: SPORT1 fasst die Highlights von WWE SmackDown Live zusammen.

- SmackDown-Chef Shane McMahon übte nach dem Sieg über Team RAW bei den Survivor Series Manöverkritik: Er lobte die siegreichen Bray Wyatt und Randy Orton und rügte AJ Styles und Dean Ambrose, die ihre Feindschaft nicht ruhen lassen konnten und sich gegenseitig zum Ausscheiden brachten.

Ein Kompliment bekam auch Maskottchen James Ellsworth für seinen Beitrag zur Eliminierung von Monster Braun Strowman. Ellsworth habe sich einen SmackDown-Vertrag verdient. World Champion Styles protestierte und verlangte, dass Ellsworth sich den Vertrag verdienen solle - in einem Leitermatch gegen ihn. Ellsworth war einverstanden, verlangte bei einem Sieg aber mehr: ein Match um Styles' Titel.

- Kalisto bekam von General Manager Daniel Bryan ein Titelmatch gegen Intercontinental Champion The Miz. Einmal mehr wurde Kalisto dabei von seinem Erzfeind Baron Corbin aufs Kreuz gelegt: Er lenkte den Flugkünstler ab, Miz besiegte ihn mit dem Skull Crushing Finale. Nach dem Kampf kam Dolph Ziggler zum Ring und verpasste Miz einen Superkick. Später setzte Bryan ein Leitermatch zwischen Miz und Ziggler bei der kommenden Großveranstaltung TLC an, es soll das definitiv letzte Match der Fehde werden.

- American Alpha gewannen ein Tag Team Turmoil Match um ein Titelmatch gegen Heath Slater und Rhyno bei TLC. Ihre Siegesfeier wurde von Orton und Wyatt unterbrochen, die androhten, dass sie im Falle eines Sieges von ihnen gejagt würden.

- SmackDown-Damenchampion Becky Lynch besiegte Natalya in einem Non Title Match mit dem Disarm-Her. Nach dem Match attackierte Alexa Bliss Lynch, sie wird bei TLC eine weitere Chance auf den Gürtel erhalten. Ein weiterer Damenkampf für TLC: Nikki Bella trifft in einem No DQ Match auf Carmella.

- Baron Corbin wurde für seinen erneuten Eingriff in Kalistos Match bestraft: Er musste gegen Kane antreten. Diesmal mischte sich Kalisto ein, warf einen Stuhl in Richtung des sich zurückziehenden Corbin – und trat zu.

- Ellsworth - noch in einer Halskrause, nachdem Braun Strowman ihn bei den Survivor Series von der Einmarschrampe warf - schrieb seine Underdog-Story im Hauptkampf fort. Mit Hilfe von Ambrose, der von Shane vergeblich aus der Halle verbannt wurde, konnte er Styles im Hauptkampf von der Leiter schubsen. Da Styles sich bei dem Sturz in den Ringseilen verfing, konnte sich Ellsworth den Vertrag ungestört sichern. Er ist nun offiziell SmackDown-Star und künftiger Titelherausforderer.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

Intercontinental Title Match: The Miz (c) besiegt Kalisto
Tag Team Turmoil Match: American Alpha (Chad Gable & Jaspn Jordan) besiegen Breezango (Fandango & Tyler Breeze), The Ascension (Konor & Viktor), The Hype Bros. (Mojo Rawley & Zack Ryder), The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso)
Non Title Match: Becky Lynch besiegt Natalya
Baron Corbin besiegt Kane durch Disqualifikation
Leitermatch: James Ellsworth besiegt AJ Styles

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel