vergrößernverkleinern
WWE-Legende Ivan Koloff starb im Alter von 74 Jahren
WWE-Legende Ivan Koloff starb im Alter von 74 Jahren © WWE All Rights Reserved

Er war der böse Russe des Wrestling, der einst den größten Liebling der heutigen WWE entthronen durfte: Nun ist der "Russian Bear" Ivan Koloff verstorben.

Einen Tag nach dem Tod von George "The Animal" Steele betrauert die Wrestling-Welt das Ableben einer weiteren Legende: Der "Russian Bear" Ivan Koloff ist verstorben.

Koloff schrieb 1971 WWE-Geschichte, als er den Champion der damaligen WWWF nach über sieben Jahren Regentschaft entthronen durfte: Bruno Sammartino, den größten Star seiner Ära.

Koloff gab den dazu passenden Schurken, den bösen Russen, zu Zeiten des Kalten Krieges das gängige Feindbild. In Wahrheit hieß Koloff Oreal Perras und war Kanadier.

Den Titel behielt Koloff nur 21 Tage, er war ein Übergangschampion für den nächsten Publikumsliebling Pedro Morales. Koloff blieb bis in die Neunziger aktiv und war in diversen Ligen ein erfolgreicher Bösewicht. Zuletzt gehörte er zu den zahlreichen Wrestlern, die WWE verklagten, weil die Liga sie nicht ausreichend vor schweren Kopfverletzungen geschützt haben soll.

Ivan Koloff starb am Samstag im Alter von 74 Jahren an Leberkrebs.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel