vergrößernverkleinern
Naomi musste ihren Damen-Titel bei WWE SmackDown Live abtreten
Naomi musste ihren Damen-Titel bei WWE SmackDown Live abtreten © WWE 2017 All Rights Reserved

Damenchamp Naomi muss bei WWE SmackDown Live ihren Titel abtreten. Die Suche nach einem neuen WrestleMania-Herausforderer für Bray Wyatt endet kontrovers.

Randy Orton hat den Royal Rumble gewonnen, Bray Wyatt den World Title - bei WrestleMania 33 wollen die beiden aber nicht gegeneinander antreten.

Bei WWE SmackDown Live wurde deshalb ein neuer Herausforderer in einem großen Zehn-Mann-Match gesucht. Ein anderer Gürtel wechselte unter dramatischen Umständen.

SPORT1 fasst die Highlights zusammen (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

- Zu Beginn der Show bat General Manager Daniel Bryan den frisch gekürten SmackDown-Damenchampion Naomi zum Ring und hatte eine Hiobsbotschaft zu verkünden. Wegen einer realen Knieverletzung musste er ihr den Titel aberkennen. Naomi gab den Gürtel unter Tränen zurück, gelobte aber noch stärker zurückzukommen.

- Ex-Champion Alexa Bliss kam danach zum Ring und wünschte sich eine kampflose Rückgabe des Titels an sich - Daniel Bryan aber steckte Bliss stattdessen in ein Match darum - gegen Becky Lynch. Nach rund acht Minuten gewann Bliss das Match auf unfaire Weise, sie besiegte Lynch mit einem Schlag gegen den Hals und indem sie beim Cover die Hebelwirkung verstärkte, indem sie sie an der Hose griff. Bliss hat den Titel wieder.

- Die Erzrivalinnen Natalya und Nikki Bella sollten ihre Fehde in einem Falls Count Anywhere Match ein für alle mal beenden. In dieses Match, das sich gemäß seiner Regeln auch außerhalb des Rings verlagerte, wurde auch Maryse verwickelt, die im Backstage-Bereich eine Aktion von Nikki abbekam. Sie rächte sich später dafür, indem sie Nikki mit einem Metallrohr niederschlug und sie den Sieg kostete.

- Im Hauptkampf sollte in einer Battle Royal mit zehn Teilnehmern ein neuer Herausforderer um Bray Wyatts WWE World Title ermittelt werden: John Cena, AJ Styles, The Miz, Dean Ambrose, Baron Corbin, Luke Harper, Dolph Ziggler, Kalisto, Apollo Crews und Mojo Rawley. Es kam zu diversen kontroversen Szenen: Der von Ambrose eliminierte Corbin zog Ambrose aus dem Ring und verpasste ihm den End of Days auf die Matte, der davon abgelenkte Cena wurde hinterrücks von Miz aus dem Ring geworfen - der seinerseits bereits eliminiert war. Es sieht tatsächlich alles nach einem Match zwischen Cena und Bella gegen Miz und Maryse bei WrestleMania aus.

Nachdem auch der geschwächte Ambrose draußen war, blieben AJ Styles und Luke Harper übrig. Beide eliminierten sich gegenseitig, ein klarer Sieger konnte nicht ermittelt werden. Styles und Harper treffen also kommende Woche noch einmal in einem Einzelmatch aufeinander.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

WWE SmackDown Women's Title Match: Alexa Bliss besiegt Becky Lynch - TITELWECHSEL !!!
Non Title Match: American Alpha (Chad Gable & Jason Jordan) besiegen Breezango (Fandango & Tyler Breeze)
Falls Count Anywhere Match: Natalya besiegt Nikki Bella
Battle Royal: AJ Styles und Luke Harper besiegen Apollo Crews, Baron Corbin, Dean Ambrose, Dolph Ziggler, John Cena, Kalisto, Mojo Rawley, The Miz

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel