vergrößernverkleinern
John Cena nahm im Hauptkampf von WWE SmackDown Live Randy Orton auf die Hörner
John Cena nahm im Hauptkampf von WWE SmackDown Live Randy Orton auf die Hörner © WWE 2017 All Rights Reserved

Bei WWE SmackDown Live wird die kommende Veranstaltung Elimination Chamber angeheizt. John Cena und Randy Orton duellieren sich, die Damen stiften Chaos.

Die letzte Ausgabe der TV-Show WWE SmackDown Live vor der Großveranstaltung Elimination Chamber in der Nacht zum Montag - der passende Zeitpunkt, um diverse Fehden zum Eskalieren zu bringen.

SPORT1 fasst die Highlights der Show zusammen:

- Daniel Bryan, der General Manager von SmackDown, eröffnete die Show in seinem Heimatstaat Wahington, nacheinander folgten ihm sein alter Erzfeind The Miz, Baron Corbin, Dean Ambrose und AJ Styles. Sie alle kündigten an, bei Elimination Chamber zu triumphieren und als World Champion zu WrestleMania 33 zu gehen.

Es führte zu einem Match der Vier als Vorgeschmack. Corbin gewann es nach dem End of Days gegen Styles.

- Nikki Bella und Natalya wurden vor ihrem Match bei Elimination Chamber zu einem Doppelinterview gebeten. Natalya reihte dabei einen persönlichen Tiefschlag an den anderen, bis Nikki schließlich das Interview-Set verließ.

- Nachdem es wochenlang Konfrontationen zwischen den beiden gab, traten sich Dolph Ziggler und Apollo Crews schließlich im Ring gegenüber. Ziggler versuchte einen schnellen Sieg mit dem Superkick zu erzielen, wurde jedoch abgeblockt und eingerollt und selbst schnell gepinnt. Ziggler ging nach dem Match auf Crews los, Kalisto kam zur Rettung. Nachdem Ziggler dann hinter den Kulissen damit angab, Crews und Kalisto gleichzeitig besiegen zu können, setzte Bryan das Match für Elimination Chamber an.

- Damenchampion Alexa Bliss wird bei Elimination Chamber auf Naomi treffen, Bliss' Verbündete Mickie James auf Becky Lynch. Alle vier versammelten sich im Ring, um die Verträge zu unterschreiben und vorher ihren Standpunkt klar zu machen. Das Segment endete in Handgreiflichkeiten, als Höhepunkt flog Naomi vom Ring aus auf die außerhalb postierten Bliss und James herab.

- In einem Zwölf-Mann-Tag-Team-Match trafen die Champions American Alpha zusammen mit Heath Slater und Rhyno und Breezango auf The Ascension, die Usos und die Vaudevillains - ehe am Sonntag alle sechs Teams gegeneinander um die Titel kämpfen werden. Erwas überraschend strichen The Ascension den Pinfall gegen Rhyno und damit den Sieg für ihr Team ein.

- Im Hauptkampf der Show begegneten sich einmal mehr die ewigen Rivalen John Cena und Randy Orton, um Cenas World Title ging es nicht. Recht bald ging der Ringrichter k.o. und es gab Eingriffe von Ortons Verbündetem Bray Wyatt und dem nicht mehr zu ihrer Familie gehörendem Luke Harper. Orton wollte die Verwirrung nutzen und Cena mit dem RKO überraschen, stattdessen überraschte Cena ihm mit seinem Finisher, dem Attitude Adjustment, und fuhr den Sieg ein.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

Baron Corbin besiegt AJ Styles, Dean Ambrose, The Miz
Apollo Crews besiegt Dolph Ziggler
The Ascension (Konnor & Viktor), The Usos (Jimmy & Jey Uso) & The Vaudevillains (Aiden English & Simon Gotch) besiegen American Alpha (Chad Gable & Jason Jordan), Breezango (Tyler Breeze & Fandango), Heath Slater & Rhyno
Non Title Match: John Cena besiegt Randy Orton

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel