vergrößernverkleinern
WSL Events schauen bald kostenpflichtig?
WSL Events schauen bald kostenpflichtig?
teilenE-MailKommentare
Janine Reith -

Um die Pro´s der WSL Champions Tour live durch tiefe Barrels rauschen, und alley oops durch die Luft fliegen zu sehen könntet ihr bald eure Kreditkarten brauchen. 

Was bereits seit langem als Gerücht diskutiert wird, könnte jetzt bald ernst werden. Mit dem neuen 'Chief Strategy Officer' Joe Carr, der als Ex-senior 'executive of content and international business' bereits die UFC in Pay TV gewandelt hat, weist nun auch alles auf kostenpflichtige WSL Live streams!

Wie viel könnten die WSL Events kosten?

Der UFC fight pass liegt bei $7,99 USD pro Monat und hat der UFC offenbar neue, notwendige finanzielle Möglichkeiten geboten. Die Idee dazu stammte von Joe Carr.

Joe Carr: "Ich sehe sehr viele Parallelen zwischen den beiden Unternehmen. Ähnliche Herausforderungen, die mich damals zur UFC gezogen hatten, erwarten mich jetzt bei der WSL"

Seine neue Aufgabe bei der WSL wird es sein, sich um Strategien zu kümmern, die die WSL als internationales Unternehmen voran treiben. Das beinhaltet auch die Integration von Kelly Slaters Wave Pool. Was meint ihr, ist euch Pipeline´s live action ein paar Dollar wert?

Wie finanziert sich die WSL bislang?

Zur allgemeinen Information: Derzeit liegen die Kosten der Events einer Saioson der WSL Champions Tour (nur Männer) bei rund 33 Mio. Dollar und für den Zuschauer ist das bislang für Lau. Möglich machen das bislang Sponsoren wie derzeit Corona. Eigentlich haben wir es bis jetzt tatsächlich ziemlich gut in unserem Sport und seinem Informations- und Entertainment-Angebot.

Alles nur Spekulationen - bis jetzt

Bevor wir jetzt aber verfrüht mit Kalkulationen über unsere monatliches Budget anfangen und das Bundesliga-Abo bei Sky oder gar Netflix kündigen, um weiter Surf-Events schauen zu können warten wir besser erstmal ab bis das in trockenen Tüchern ist, wenn überhaupt.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

teilenE-MailKommentare