vergrößernverkleinern
Audi Nines – Setup-Preview
Audi Nines – Setup-Preview
teilentwitternE-MailKommentare
Felix Schäfer -

Mit Sebbe de Buck, Xavier de le Rue & Terje Håkonsen stehen die ersten Fahrer für die Audi Nines fest! Außerdem gibt's die ersten Previews des SlopeX-Kurses. Ein gigantisches Setup!

Die SlopeX-Strecke vereint Elemente aus Ski- und Snowboardcross sowie Slopestyle und wurde von Ridern für Rider entwickelt. "Die Audi Nines bieten das wildeste Set-up, das wir je hatten", sagt Sebbe de Buck, der bei der Planung beteiligt war. "Es wird eine Strecke mit gutem Flow, großen Sprüngen und einigen Rails – alles in einem Lauf."

Für den Public Contest Day am 14. April ermöglicht das SlopeX-Konzept sowohl Individual- als auch Teamwettbewerbe. Das Wettkampfformat entwickeln die Athleten gemeinsam während der Film- und Fotosessions zu Beginn des Events. Geschwindigkeit und Style stehen dabei im Vordergrund. "Normalerweise bekommen wir einen fertigen Kurs vorgesetzt. Aber wenn man das Set-up selbst entwirft, kann man sich bei niemandem beschweren“, erklärt Alex Fiva aus der Schweiz. "Für uns ist SlopeX eine komplett neue Erfahrung. Ich bin gespannt, wie es unser Fahren beeinflussen wird."

Sebbe de Buck, Xavier de le Rue, Terje Håkonsen | © Red Bull, We Drink Water Sebbe de Buck, Xavier de le Rue, Terje Håkonsen | © Red Bull, We Drink Water

Auch der dreifache Freeride-World-Tour-Gewinner und zweimalige Snowboardcross-Weltmeister Xavier De Le Rue wird an der Session teilnehmen: "Die Pläne sehen fantastisch aus! Es war immer mein Traum, einmal so ein Set-up zu fahren", freut sich der Franzose auf den SlopeX-Kurs. Snowboardlegende Terje Haakonsen ist nicht weniger begeistert und wird bei den Audi Nines ebenfalls dabei sein.

Setup-Preview Audi Nines

"Become A Nine" Videowettbewerb

Nachwuchstalente können sich mit einem Bewerbungsvideo für die Teilnahme bei den Audi Nines qualifizieren. Die Videos müssen bis zum 22. März 2018 um 24:00 Uhr MEZ online auf der Event-Website eingereicht werden. Bewerben können sich alle männlichen und weiblichen Freeskier und Snowboarder, egal ob Amateure oder Pros. Am 14. April sind dann alle Fans eingeladen, beim Public Contest Day dabei zu sein und die Fahrer live am Tiefenbachgletscher in Sölden zu erleben.

Die Partner

Audi, Falken, Ötztal Sölden, Monster Energy, Völkl, Marker, Blue Tomato, Pistenbully, uvex, Buff, GoPro, Pure Surfcamps, Level Gloves, Kiku, Four Seasons Travel, Schneestern

>> Weitere Infos auf audinines.com

>> ältere News

Die Knights sind Geschichte, doch auch die Audi Nines werden kommenden April dank neuem Konzept für spektakuläre Bilder sorgen. 

Seit ihrer Entstehung vor neun Jahren waren die Nine-Knights-Events immer von Innovation geprägt. Jedes Jahr brachte eine aufregende Neuerung mit sich. Der Drang nach Fortschritt führte 2011 zum ersten Nine-Queens-Event mit ausschließlich weiblichen Teilnehmerinnen, 2013 zu der Aufnahme von Snowboardern und 2017 zu Nine Royals. 2018 erlebt die Event-Serie nun ihre größte Evolution: Die Audi Nines.

The Audi Nines: Neuer Name, neue Location, neues Konzept. Klingt vielversprechend! The Audi Nines: Neuer Name, neue Location, neues Konzept. Klingt vielversprechend!

Die Nine-Knights-Events lebten von ihrem einzigartigen Fundament aus familiärer Gemeinschaft und herausragenden sportlichen Leistungen. Auch die Audi Nines fördern den Sport und die Athleten, die durch ihre Leidenschaft und Hingabe Geschichte schreiben. Der Event bringt Sportler zusammen, damit sie ihre persönlichen Grenzen überwinden können. 2018 erreicht dieses Format eine neue Dimension, wenn Athleten aus Skicross und Snowboardcross integriert werden.

Noch steht der genaue Kurs nicht fest, es bleibt spannend Noch steht der genaue Kurs nicht fest, es bleibt spannend

Neben der Partnerschaft mit Audi ist die Verschmelzung von Snowcross und Slopestyle in einem einzigen Kurs die größte Weiterentwicklung des Events. Das Konzept der Audi Nines kombiniert die besten Elemente aus beiden Disziplinen: Geschwindigkeit und Kreativität. Eine Gruppe von Slopestyle- und Snowcross-Athleten entwickelte die Sprünge und den Streckenverlauf im Oktober in einem Workshop, den der Titelsponsor im Audi Experience Center abhielt. Das genaue Design des SlopeX-Kurses wird Eventgründer Nico Zacek noch bekannt geben.

Die Teilnehmer des Workshops | © Klaus Polzer Die Teilnehmer des Workshops | © Klaus Polzer

Die Audi Nines 2018 werden wie ihre Vorläufer als Medienevent durchgeführt: Eine Woche voller Film- und Foto-Shootings ab dem 9. April endet mit dem abschließenden Contest Day am 14. April. Der Event wird zum ersten Mal am Tiefenbachgletscher in Sölden stattfinden. Der Austragungsort an der Südseite des Berges bietet beste äußere Bedingungen, und die Form des Hangs sowie die bestehenden Lawinenwälle liefern den Kursbauern eine ideale Grundlage für den SlopeX-Kurs.

Die viermalige Olympiateilnehmerin Kjersti Buaas (NOR) freut sich schon auf das neue Format: "Die Ski- und Snowboardcrosser bringen neue Aspekte und noch mehr Vielfalt ein. Mit ihrer Geschwindigkeit fordern sie uns auf eine Weise, die wir bisher nicht kannten. Zusammen können wir etwas komplett Neues kreieren!"


Mehr Snowboard News findet ihr auf PRIME Snowboarding

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel