vergrößernverkleinern
Hochkeil Banked Slalom
Hochkeil Banked Slalom
Felix Schäfer -

Die vierte Ausgabe des Hochkeil Banked Slalom hatte mit einer Menge Neuschnee zu kämpfen, doch rund 70 Snowboarder aller Generationen ließen den Banked Slalom in Mühlbach am Hochkönig zu einem vollen Erfolg werden.

Vergangenen Samstag trafen sich rund 70 Snowboarder in Mühlbach am Hochkönig beim vierten Hochkeil Banked Slalom. Trotz des starken Schneefalls präsentierte sich der Steilkurvenkurs beim Arthurhaus in bestem Zustand. Über 200 Höhenmeter ging es durch Wald und offenes Gelände. Die flüssige Line des Runs erlaubte es, ordentlich Gas zu geben und den ständig frischen Neuschnee, der auf den Kurs fiel, einfach aus der Spur zu fahren.

Die Hauptpreise in Form eines Snowboards von goodboards schnappten sich die Rider, die am nächsten an die Durchschnittszeit ihrer jeweiligen Wertungsklasse kamen. Bei den Kids fuhr Wally Macheiner ganz knapp an diese Zeit heran, bei den Erwachsenen Markus Maier und in der Jugendwertung Timmy Sobinger.

Die Preise für die schnellste Zeit waren ebenfalls nicht ohne, denn im Rahmen der Banked Slalom World Tour wird ja auch ein Startplatz für den Legendary Mount Baker Banked Slalom verlost.

Ergebnisse

  • Mädels bis 10 Jahre

    • 1. Zoe Jansing
    • 2. Hedi Mascheiner
    • 3. Fenja Jansing

  • Jungs bis 10 Jahre

    • 1. Ferry Macheiner
    • 2. Niklas Springel
    • 3. Killian Schöndorfer

 

 

  • Jugend bis 15 Jahre

    • 1. Mathilda Scheid
    • 2. Salome Jansing
    • 1. Max Kühnhauser
    • 2. Samuel Vojtasek

  • Damen

    • 1. Katrin Gappmayr
    • 2. Xenia Klackl
    • 3. Michaela Keil

  • Herren

    • 1. Werner Cranzzolara
    • 2. Jürgen Hausbauer
    • 3. Benji Tuschinski

>> älter: Review Banked Slalom Hochkeil

Der Banked Slalom in Hochkeil erwartet euch auch in diesem Jahr mit einem schnellen Kurs, in dem ihr euch mit den anderen Fans des Steilkurvenrennens messen könnt!

Der Hochkeil am Hochkönig wagt immer wieder den Spagat zwischen Tradition und Moderne. Aus diesem Grund ist er der perfekte Austragungsort für die Urform des Snowboard-Rennsports. Das Hochkeil-Team präpariert ein Steilkurvenrennen, das sowohl optisch als auch fahrerisch alles aus den Teilnehmern herausholt. Aber hier geht es nicht nur um den Speed. Unter allen Teilnehmern werden auch jene ermittelt, die der Durchschnitts-Fahrzeit am nächsten kommen. Das bedeutet: jeder kann gewinnen, ob Profi oder Amateur. Die Top Preise werden für die Durchschnittszeit vergeben.

Banked Slaloms erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Hier jagt Graham Watanabe durch die Steilkurven | © Vintage Snowboard Days Banked Slaloms erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Hier jagt Graham Watanabe durch die Steilkurven | © Vintage Snowboard Days

Auf die Profis, also jene die um die schnellsten Zeiten kämpfen, wartet ein Preis der Extraklasse. Der Tagesschnellste macht einen ersten Schritt in Richtung des legendären Mount Baker Banked Slaloms in den USA. Aus den Siegern von verschiedenen weltweit verteilten Rennen der Banked Slalom Tour werden ein Damen- und ein Herren-Startplatz verlost. Einige große Namen der Szene haben sich bereits angekündigt.

Egal ob Pro oder Amateur: Beim Banked ist nur die Zeit der Richter, jeder bekommt die gleiche Chance | © Vintage Snowboard DaysEgal ob Pro oder Amateur: Beim Banked ist nur die Zeit der Richter, jeder bekommt die gleiche Chance | © Vintage Snowboard Days Egal ob Pro oder Amateur: Beim Banked ist nur die Zeit der Richter, jeder bekommt die gleiche Chance | © Vintage Snowboard Days

Kein Bindung am Snowboard? Kein Problem! Der LIVINGROOM Banked Slalom bietet eine eigene Wertung für Snurfer, Snowskates und Powsurfer. Damen und Herren messen sich natürlich in eigenen Klassen, ebenso wie die jüngsten Starter.

Timetable

Freitag, 02. Februar

ab 13.00 Uhr

Anreise und Get together beim Arthurhaus
14.30 – 16.00 Uhr

Besichtigung am Banked Course
17:00 Uhr

Präsentation der Themenausstellungen rund um das Hochkeilhaus

Samstag, 03. Februar

09.00 – 10.30 Uhr

Besichtigung und Training am Banked Course mit Testmöglichkeit Goodboards
11.00 – 15.30 Uhr

LIVINGROOM Banked Slalom für alle Wertungsklassen
16.30 uhr

Siegerehrung beim Arthurhauslift
20.00 Uhr

im Hochkeilhaus: Movie night mit der Unsponsored.at Crew

Sonntag, 04. Februar

Spaß am Banked Kurs
10.00 – 14.00 Uhr

Style Session im Banked Kurs mit Foto- und Videoshooting

Sonstige Infos

Startgeld bei Resgistrierung bis Freitag 02.02.:
Kids bis 10 Jahre Euro 5,-
Youth bis 15 Jahre Euro 10,-
Erwachsene bis 99 Jahre Euro 15,-
Nachmeldung am Samstag + Euro 5,-
Vergünstigte Liftkarten erhältlich!
Halbpension im Hochkeilhaus: Eine Nacht Euro 40,-, 2 Nächte Euro 70,-


Mehr Snowboard News findet ihr auf PRIME Snowboarding

© Primesports.de

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel