vergrößernverkleinern
John John Florence hat sich das Knie zerstört
John John Florence hat sich das Knie zerstört ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare
Stephan Bernhard -

Es geschah nachdem John John Florence beim Bali Pro Ende letzter Woche ausgeschieden war: Der Superstar ging freesurfen und kam mit kaputtem Knie zurück.

Zuerst...

dachte John John wohl, dass es nicht so schlimm ist. Nach eigenen Angaben hoffte er wohl, dass er nur den Contest in Uluwatu aussetzen müsste, der vom 8. bis zum 10. Juni stattfindet. John John probierte mit dem kaputten Knie sogar eine kleiner Surfsession, um zu sehen, wie sich Bottomturns anfühlen. "Da fühlte sich gar nichts richtig an", gab er aber danach an. Ein paar gut unterrichtete Quellen sprechen von verletzten Kreuz-  und Seitenbändern sowie von einer Verletzungspause, die ziemlich lange dauern kann, vielleicht sogar bis zum Ende der Saison. Noch ist der Star aber wohl auf Bali und weilt mit seiner Entourage in Uluwatu.

Anzeige

Ein paar Ritte von John John Florence beim Bali Pro

[embed]https://www.instagram.com/p/Bjo2ACdAO1h/?taken-by=wsl

Der Weltmeistertitel 2018 war sowieso...

schon für den Doppelweltmeister der letzten Jahre außer Reichweite. Warum, steht hier auf Prime Surfing.

Und auf der nächsten Seite gibt es noch einen Clip von John Johns letzter Freesurfsession, bei der sein Knie nachgab.

Die fatale Session:

[embed]https://www.instagram.com/p/BjoxB-zni86/?taken-by=parallelsea



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image