teilenE-MailKommentare
Stephan Bernhard -

Genau jetzt rollt ein dicker Swell durch den Indischen Ozean auf Bali zu. Und was passiert, wenn der an der Küste eintrifft, könnt ihr live mitverfolgen.

Foto: WSL

Worum geht's?

Um einen Contest, bei dem es um nichts anderes geht, als die besten Barrels zu reiten: den Rip Curl Cup Padang Padang. Der Spot ist daher auch die beste Tube auf Bali: Padang Padang. Und der Contest findet erst statt, wenn der Swell für eine gute Show ausreicht, was diesen Sonntag der Fall sein dürfte.

So sieht Padang Padang aus, wenn es bricht:

[embed]https://www.instagram.com/p/BV7l42CAF_8/?tagged=ripcurlcup

Was für ein Swell wird erwartet?

Ein recht dicker! Schon am Samstag werden die ersten Lines auf Bali treffen. Am Sonntagmorgen sollten die Faces dann 8 bis 10 Fuß erreichen und am Nachmittag sogar 12 Fuß, während der Wind nichts anderes als Offshore verspricht.

Wer surft mit?

16 Surfer wurden eingeladen - allesamt Jungs, die sich als harte Barrelrider bewiesen haben. Etwa Mason Ho von Hawaii, aber auch Nic von Rupp.

Wie kann man zusehen?

Per Livestream hier oder hier. Der Contest sollte am Sonntag um 7 Uhr früh beginnen, was  für uns in Deutschland dank Zeitverschiebung: 1 Uhr nachts.

Auf der nächsten Seite gibt es noch den Clip zum Event und das gesamte Starterfeld.

Der Clip:

Die Surfer:

Heat 1

Garut Widiarta (IND)

Mason Ho (HAW) – TBC

Agus “Blacky” Setiawan (IND)

Jay Davies (AUS)

Heat 2

Lee Wilson (IND)

Josh Kerr (AUS)

Mustofa Jeksen (IND)

Bruno Santos (BRA)

Heat 3

Mega Semadhi (IND)

Jack Robinson (AUS)

Alik Rudiarta (IND)

Gearoid McDaid (IRL)

Heat 4

Bol Adi Putra (IND)

Nic Von Rupp (PRT)

Mega Artana (IND)

Jacob Willcox (AUS)



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image