vergrößernverkleinern
Audi Nines 2019 – Recap & Alle Mixtape Videos
Audi Nines 2019 – Recap & Alle Mixtape Videos
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare
Jörg Angeli -

Alles über die Audi Nines, die 2019 vom 22. bis 27. April in Sölden sowie in Obergurgl-Hochgurgl stattfinden.

Update vom 31. Mai 2019: Mit dem Mixtape Vol. IV Ski Part 2 sind jetzt alle offiziellen Videos der Audi Nines 2019 online!

Anzeige

Audi Nines 2019 - Recap

Video: Audi Nines 2019 - Mixtape Vol. IV Ski Part 2

Video: Audi Nines 2019 - Mixtape Vol. IV Ski Part 1

Video: Audi Nines 2019 - Mixtape Vol. III: Ladies

Das war's: Die Audi Nines 2019 sind vorüber und haben der Freeski-Geschichte einige neue Kapitel hinzugefügt. Bei der elften Ausgabe der Veranstaltungsreihe wurde das Setup auf zwei Locations aufgeteilt. Auf dem (Männer) Setup in Sölden spielte sich die meiste Action ab, während der "Park speziell für Damen" in Obergurgl-Hochgurgl eher spärlich vertreten war in den sozialen Netzwerken.

Die Männer gingen sowohl unter der Woche als auch am Contest Tag der Audi Nines 2019 auf volle Sendung. - Rider: Elias Syrja - Foto: David Malacrida Die Männer gingen sowohl unter der Woche als auch am Contest Tag der Audi Nines 2019 auf volle Sendung. - Rider: Elias Syrja - Foto: David Malacrida

Contest Day

Am letzten Samstag fand am Public Day der Audi Nines 2019 Contest statt.

Video: The Audi Nines'19 - Contest Edit

Hierfür waren dann Damen und Herren in Sölden versammelt, um gemeinsam den Besuchern eine sehenswerte Show zu bieten. Während der Woche waren die Fahrer bereits auf voller Sendung: Fabian Bösch stand einen Triple Misty 1620, Andri Ragettli einen Quad Cork 1980 und David Wise boostete sich 11,7 Meter aus einer Quarterpipe in die Luft. Shots von den Tricks findet ihr in unserem Social Media Update #3.

Fand leider weniger Beachtung: Das Damen Setup in Obergurgl-Hochgurgl . Rider: Mathilde Gremaud - Foto: David Malacrida Fand leider weniger Beachtung: Das Damen Setup in Obergurgl-Hochgurgl . Rider: Mathilde Gremaud - Foto: David Malacrida

Während das Wetter unter der Woche oft mit schlechten Lichtverhältnissen für eine eher ungemütliche Stimmung sorgte, strahlte am Contesttag fast durchgängig die Sonne und ermöglichte eine erfolgreiche Competition. Neben dem Judges-Voting gab es auch ein Riders-Voting für die "Ruler of the Week" sowie "Best Style".

Gewinner des Contests am Public Day

Best Trick Quarterpipe Nico Porteous AO Dub Flat 10

Die Gewinnerinnen bei den Frauen: Elena Gaskell, Johanne Killi & SIlvia Bertagna (v.l.n.r.) - Foto: David Malacrida Die Gewinnerinnen bei den Frauen: Elena Gaskell, Johanne Killi & SIlvia Bertagna (v.l.n.r.) - Foto: David Malacrida

Ladies

Men

Die Gewinner bei den Männern: Birk Ruud, Eias Syrja & Fabian Bösch - Foto: David Malacrida Die Gewinner bei den Männern: Birk Ruud, Eias Syrja & Fabian Bösch - Foto: David Malacrida

Rulers of the Week (Riders Voting)

Best Style (Riders Voting)

Stimmen zu den Audi Nines 2019

Johanne Killi, Gewinnerin bei den Frauen

“The setup is always crazy, with the best jumps that I’ve jumped. I’m really stoked that I’m able to be here and watch everyone.”

Elias Syrjä, Gewinner bei den Männern

"Being on the podium at the Audi Nines feels so great, especially since I got invited as a part of the video contest. To actually win after that feels unreal. The park was so good. Everything was so big, but still so safe. you could go big and still without impact. the guys did a great job, for sure."

Tobi Reindl, True OG and Contest Day Judge

"The level on the contest day was truly incredible. I didn’t recognize the sport anymore."

Rider: Jesper Tjäder . Foto: Klaus Polzer Rider: Jesper Tjäder . Foto: Klaus Polzer

Audi Nines 2019 - Social Media Update #3

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

That NEW NEW... hyped on learning triple misty 1620 @audinines ! #NBD

Ein Beitrag geteilt von Fabian Bösch (@buhsch) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

It’s BIG!!! Mid dub 10 mute! @audinines #audinines

Ein Beitrag geteilt von Alex Ferreira (@alexferreiraski) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Yo, thank you @frederickiliano for the 🎬📹! @audinines has been going off! #audinines

Ein Beitrag geteilt von Alex Ferreira (@alexferreiraski) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

had to stop skiing the @audinines two days ago but hell yeah I am feeling good haha 😂 #270on

Ein Beitrag geteilt von LUKAS MÜLLAUER 😈 (@lukas.muellauer) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Thank you @audinines for another unforgettable week! 📸 @david_malacrida #audinines #soelden #dopesnow #weareskiing #thankful

Ein Beitrag geteilt von Flo Preuss (@flopreussskiing) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Craziest highfive!⁉️tag your best friend!🤟 @audinines ✋@buhsch 🎥 @gianragettli

Ein Beitrag geteilt von Andri Ragettli (@andriragettli) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Had to tap that 💍 @audinines #audinines 🎥 @gianragettli

Ein Beitrag geteilt von Tom Ritsch (@tomritsch) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Good morning @audinines!:)

Ein Beitrag geteilt von BIRK THE BUSI BOY (@birk_ruud) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

@audinines is unreal 🤑 📱: @andriragettli

Ein Beitrag geteilt von Elias Syrjä (@syrja) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Good times at @audinines :) 🎥: @alex_meliss @audi @gopro @dopesnow

Ein Beitrag geteilt von Jesper Tjäder (@jespertjader) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Gangster shots of me living the good life.! 📷: @audinines & @lukaskusstatscher Thanks @nicozacek

Ein Beitrag geteilt von Ralph Welponer (@easytigerz) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Yo DV, stop checking out my 🍑 #audinines

Ein Beitrag geteilt von Caroline Claire (@car0line_claire) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Looking at my tail to see if I’m grabbing... #silverstarmtn #fulltilt @oneillnorthamerica #rideliberty #girosnow

Ein Beitrag geteilt von Elena Gaskell (@elena.gaskell) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Feeling very grateful to have been a part of @audinines this year. Been dreaming about this for a long time! Thanks to everyone that made it awesome. 💓🙌🏽

Ein Beitrag geteilt von Margo (@margauxhackett) am

Audi Nines 2019: Ragettli steht Quad-Cork 1980 - Social Media Update #2

Nachdem der Schweizer Andri Ragettli bei der letzten Ausgabe der Audi Nines im Jahr 2018 den weltweit ersten Quad-Cork 1800 stehen konnte, setzte er nun noch einen drauf und stellte einen Quad 1980 in die Landung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

My first QUAD cork 1980!💥‼️ @audinines #QuadCork #Skiing #Freeskiing #audinines 🎥 @gianragettli

Ein Beitrag geteilt von Andri Ragettli (@andriragettli) am

Dieses Mal ist Ragettli jedoch nicht der erste, der diesen Trick erfolgreich stehen konnte. Sein Teamkollege Fabian Bösch zeigte die gleiche Quad-Cork Rotation bereits ebenfalls diesen Winter im Rahmen der X Games 2019.

Neben dem Spin-to-Win Geballer gab es natürlich noch weitere sehenswerte Action bei den Audi Nines 2019. Hier eine Übersicht der besten Tricks, Clips & Bilder.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Fun times doing unusual things @audinines @monsterenergy @voelklskis

Ein Beitrag geteilt von Alex Beaulieu-Marchand (@abmskier) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Out here @audinines having fun #meskiingweird ! Let’s hope for some more sunny days this week🙏🏻 📹: @nicoporteous

Ein Beitrag geteilt von Fabian Bösch (@buhsch) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Endless possibilities in this playground even with bad weather! #AudiNines #Buff 📷:@borja_azurmendi @audinines

Ein Beitrag geteilt von THIBAULT MAGNIN (@thib_magnin) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Rnd 2 what should I call this? 📹 @jespertjader @gopro @audinines ⚡️⚡️

Ein Beitrag geteilt von Nico Porteous (@nicoporteous) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Sick shii$ here at @audinines 🐣 Video filmes by the legendary @ulriksamnoy

Ein Beitrag geteilt von BIRK THE BUSI BOY (@birk_ruud) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

@audinines 🎥: @judithbergstrom @audi @gopro

Ein Beitrag geteilt von Jesper Tjäder (@jespertjader) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Combo 🌪 📷: @dashanosova @audinines

Ein Beitrag geteilt von Ralph Welponer (@easytigerz) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

We’re battling the dark side here at @AudiNines. The good news is that the good guys are winning. 📸 @florianbreitenberger @audinines @monsterenergy

Ein Beitrag geteilt von David Wise (@mrdavidwise) am

Audi Nines 2019: David Wise stellt neuen Rekord auf

Audi Nines 2019 - Rider: David Wise - Foto: Klaus Polzer Audi Nines 2019 - Rider: David Wise - Foto: Klaus Polzer

Der US-Amerikaner David Wise hat gestern auf dem Audi Nines Setup 2019 einen neuen Rekord aufgestellt: Den höchsten Air aus einer Quarterpipe in eine Banked Landung. Der Sprung wird zwar mit dem von Simon Dumont aus dem Jahr 2008 verglichen, genau genommen unterscheiden sich die beiden Höchstmarken jedoch.

Während Dumont wieder in der gleichen Quarterpipe landete, aus der er abgesprungen war, konnte Wise bei den Audi Nines 2019 in einer etwas einfacheren Banked Landung seinen Trick stehen.

Der Air von David Wise: 11,7 Metern am höchsten Punkt über dem Absprung - Foto: Klaus Polzer Der Air von David Wise: 11,7 Metern am höchsten Punkt über dem Absprung - Foto: Klaus Polzer

Das macht den Trick natürlich nicht weniger beeindruckend, auf eine Höhe von 11,7 Metern (gemessen vom Absprung der Quarterpipe) muss man erst einmal kommen - Respekt! Simon Dumont schoss sich 2008 10,8 Meter vom Absprung weg. Eine tiefer gehende Diskussion über den Weltrekord findet ihr bei den Kollegen von newschoolers.com.

Und hier die beiden Tricks von David Wise (2019) und Simon Dumont (2008) im Video.

“I was just enjoying myself and I started going a little higher each time. I never got to the point where I was terrified. I eventually got some butterflies, but butterflies in a good way. We just kept going higher and higher.” - David Wise

Zweiter Rekord für Wise

Der Air diese Woche bei den Audi Nines 2019 war nicht der erste Rekord für David Wise: Bereits 2016 setzte er im Rahmen der Audi Nines den Bestwert für den höchsten Sprung aus einer Hip auf 14,2 Meter - Wise geht einfach liebend gerne auf Sendung!

Schlechtes Wetter verhindert Night-Session

Nachdem in den ersten Tagen perfektes Wetter für die Audi Nines herrschte, zog Mitte der Woche ein Sturm auf. Die Nightshow, die für Mittwochabend geplant war, musste daher leider abgesagt werden.

Nochmal David Wise an der Quarter - Foto: Flo Breitenberger Nochmal David Wise an der Quarter - Foto: Flo Breitenberger

Die nächste Möglichkeit die Action vor Ort Live zu erleben ist damit am nächsten Samstag, den 27. April 2019. Weitere aktuelle Infos dazu findet ihr auf Facebook.

Audi Nines 2019: Social Media Update #1

Audi Nines 2019 is on! Hier sind die ersten Videos aus den Sozialen Netzwerken vom großen Saisonabschluss 18/19 in Obergurgl-Hochgurgl sowie Sölden!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

40 minutes after hitting that jump - did my first sw tripple 16 😂 now you know how good that jump is 🙏🙏 @audinines #audinines

Ein Beitrag geteilt von LUKAS MÜLLAUER 😈 (@lukas.muellauer) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

ladies and gentleman, @audinines is on! 🙏😄 - 📱 @clemensmillauer #audinines

Ein Beitrag geteilt von LUKAS MÜLLAUER 😈 (@lukas.muellauer) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Little behind the scene of @hotlapsofficial following me at yesterday’s afternoon session. @audinines #audinines 🎥 @gopro #hero7

Ein Beitrag geteilt von Flo Preuss (@flopreussskiing) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

@Audinines day 2 was lit!!🔥 epic content is coming the next few days!😈👊 #Skiing #Sölden #Audinines #Fun #Lit 📸 @gianragettli

Ein Beitrag geteilt von Andri Ragettli (@andriragettli) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

@audinines is on and the setup is insane! 📷 @florianbreitenberger 🎥 @ethanstonephoto #audinines

Ein Beitrag geteilt von Tom Ritsch (@tomritsch) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

First day was Gangster 😈 📷: @christl_mdm @audinines #tigerisback

Ein Beitrag geteilt von Ralph Welponer (@easytigerz) am

Audi Nines 2019: Course Preview

Text: Audi Nines

Silvia Bertagna auf dem Audi Nines 2019 Setup in Obergurgl-Hochgurgl - Foto: David Malacrida Silvia Bertagna auf dem Audi Nines 2019 Setup in Obergurgl-Hochgurgl - Foto: David Malacrida

Tom Ritsch auf dem Audi Nines 2019 Setup in Sölden - Foto: Flo Breitenberger Tom Ritsch auf dem Audi Nines 2019 Setup in Sölden - Foto: Flo Breitenberger

Die Audi Nines presented by Falken 2019 in Sölden und Obergurgl-Hochgurgl haben begonnen! Der Audi Nines GoPro Course Preview gibt erste Einblicke in das spacige Design der neuen Set-ups für die internationalen Top-Freeskier und Snowboarder.

James Woods (GBR) präsentiert den Aufbau in Sölden, wo zwei riesige Lawinenschutzwälle in ein futuristisches Freestyle-Paradies verwandelt wurden. Der obere Abschnitt besteht aus zwei riesigen Quarterpipes, zwei Big-Air-Kickern und dem Launch Pad, einer zehn Meter hohen Stahlkonstruktion, auf der die Fahrer zu einem 32 Meter weiten Gap-Sprung abheben. Der untere Teil wartet dann mit einer Vielzahl Transitions auf, welche die Kreativität der Rider herausfordern.

“This course is a work of art! It looks incredible visually and aesthetically, and they’ve created it all around a really good riding setup. It’s a masterpiece, and within that, an amazing setup of jumps that’s as brilliant to ski as it is to look at.” - James Woods

In Obergurgl-Hochgurgl zeigt Laurie Blouin (CAN) die Aufbauten für die Damen – darunter ein 23-Meter-Big-Air, ein Cannon Rail und das „UFO“, eine Kombination aus Rainbow Rail und Wallride mit extraterrestrischen Designs.

Die ganze Woche über werden die Athletinnen und Athleten auf den monumentalen Setups der Audi Nines Film- und Foto-Sessions abhalten; für die Öffentlichkeit zugänglich sind der Night Shoot am Mittwochabend in Obergurgl-Hochgurgl und der Public Contest Day am 27. April in Sölden. Aktuelle Bilder auf den sozialen Medien unter @audinines!

Audi Nines 2019 (Sölden) - Rider: James Woods - Foto: Flo Breitenberger Audi Nines 2019 (Sölden) - Rider: James Woods - Foto: Flo Breitenberger

Audi Nines 2019 (Sölden) - Rider: Tom Ritsch - Foto: Flo Breitenberger Audi Nines 2019 (Sölden) - Rider: Tom Ritsch - Foto: Flo Breitenberger

Audi Nines 2019 (Sölden) - Rider: Clemens Millauer - Foto: Flo Breitenberger Audi Nines 2019 (Sölden) - Rider: Clemens Millauer - Foto: Flo Breitenberger

Audi Nines 2019 (Obergurgl-Hochgurgl) - Rider: Anna Gasser - Foto: Flo Breitenberger Audi Nines 2019 (Obergurgl-Hochgurgl) - Rider: Anna Gasser - Foto: Flo Breitenberger

Audi Nines 2019: Bilder und Videos vom Aufbau

In ein paar Tagen geht das Spektakel los und das Setup sieht jetzt schon verdammt gut aus - aber seht selbst.

Foto: Schneestern Foto: Schneestern

Foto: Schneestern Foto: Schneestern

Foto: Schneestern Foto: Schneestern

Foto: Schneestern Foto: Schneestern

Foto: Schneestern Foto: Schneestern

Foto: Schneestern Foto: Schneestern

Foto: Schneestern Foto: Schneestern

Videos vom Aufbau

Neben den beeindruckenden Bildern gibt es auch Bewegtmaterial vom Aufbau der Audi Nines 2019!

Audi Nines 2019: Die Freeski Weltelite zu Gast - Alle Rider in der Übersicht

Text: Audi Nines

Das Who’s Who der Freeski- und Snowboard-Szene trifft sich vom 22. bis 27. April 2019 zum spektakulären Saisonabschluss bei den Audi Nines presented by Falken im Tiroler Ötztal. Zuletzt haben Snowboard-Topstar Anna Gasser (AUT), World-Rookie-Tour-Siegerin Annika Morgan (GER) und der frischgekrönte Freeride-World-Tour-Weltmeister Markus Eder (ITA) ihr Kommen zugesagt.

Die Vorbereitungen in Sölden und Obergurgl-Hochgurgl laufen derweil auf Hochtouren: Zwei Dutzend Shaper sind beschäftigt, um Rekordmengen von Schnee zu bewegen und zu einzigartigen, futuristischen Hindernissen zu formen.

Die Audi Nines 2019 kombinieren erstmals eigene Austragungsorte für die weiblichen Freeskier und Snowboarder in Obergurgl-Hochgurgl sowie für die Herren in Sölden. Die weltbesten Freestyler werden ihr Können während der einwöchigen Film- und Fotosessions auf futuristischen Set-ups beweisen, die im Wintersport einzigartig sind.

Höhepunkte für das Publikum sind dabei der Night Shoot in Obergurgl-Hochgurgl am Mittwochabend, 24. April, sowie der abschließende Public Contest Day am Tiefenbachferner am 27. April 2019.

Absolute Weltelite am Start

Eine große Anzahl internationaler Top-Athletinnen und Athleten hat ihre Teilnahme an den Audi Nines zugesagt – von jungen Nachwuchstalenten bis zu erfahrenen Weltklassefahrern.

Das Feld der Freeskier wird kurzfristig von Markus Eder (ITA) ergänzt, der diese Saison mit seinen freestyle-inspirierten Auftritten bei der Freeride World Tour nicht zu schlagen war. Er stößt in Sölden auf den zweifachen Halfpipe-Olympiasieger David Wise (USA), die Olympia- Bronzemedaillengewinner Nico Porteous (NZL) und Alex Beaulieu-Marchand (CAN), die zweifachen Weltmeister Birk Ruud (NOR) und James Woods (GBR) sowie Topstars wie Andri Ragettli (SUI), Jesper Tjäder (SWE), Tom Ritsch (AUT) und Lukas Müllauer (AUT), der kürzlich in Quebec (CAN) seinen ersten Weltcup-Sieg feiern durfte.

Bei den Freeskierinnen treffen Sarah Hoefflin (SUI) und Mathilde Gremaud (SUI), die bei Olympia 2018 für ein Schweizer Double gesorgt haben, auf Top-Fahrerinnen wie Johanne Killi (NOR) und die zweifache Freestyle-Weltmeisterin Tess Ledeux (FRA).

Zwei futuristische Anlagen

Das Setup in Obergurgl während des Aufbaus - Foto: Schneestern Das Setup in Obergurgl während des Aufbaus - Foto: Schneestern

Zum ersten Mal in der Geschichte der Audi Nines wird es dieses Jahr zwei separate Set-ups für die Damen und die Herren geben. Die Bauarbeiten für die gigantischen Anlagen sind bereits voll im Gange.

Das Setup in Sölden beim Aufbau - Foto: Schneestern Das Setup in Sölden beim Aufbau - Foto: Schneestern

Am Tiefenbachferner ist ein Team von 16 Shapern mit drei Pistenbullys und drei Baggern über zwei Wochen lang zwölf Stunden täglich am Werk. Hier werden allein 150.000 Kubikmeter Naturschnee bewegt! In Obergurgl-Hochgurgl arbeiten weitere acht Shaper mit zwei Pistenbullys und einem Bagger mit dem gleichen Zeitaufwand an den Elementen für die Damen. Hier werden an beiden Orten 200.000 Kubikmeter Naturschnee bewegt!

Glanzstück der futuristischen Hindernisse in Sölden ist das Launch Pad, eine 10 Meter hohe und 2,25 Meter breite Stahlrampe, welche die Rider in die Stratosphäre schicken wird. Die Entsprechung bei den Damen ist das einzigartige UFO-Rail, das gemeinsam mit den Athletinnen entwickelt wurde.

Auf dem Tiefenbachferner wartet zugleich eine gigantische Quarterpipe auf die Snowboarder und Skifahrer. Snowboardlegende Terje Håkonsen wird auf diesem perfekten Hindernis ebenso die Grenzen der Schwerkraft austesten wie die Freeski-Asse David Wise und Alex Ferreira (USA).

Zwei Veranstaltungen für die Fans an Mittwoch und Samstag

Hochkarätige Action versprechen zwei für die Öffentlichkeit zugängliche Events: Zunächst der Public Night Shoot am Mittwoch, 24. April 2019, ab 20.30 Uhr in Obergurgl-Hochgurgl.

Die Festkogel-Gondel wird dafür extra ab 16 Uhr geöffnet bleiben, Tickets sind zum Sonderpreis von 15 € erhältlich.

Am Samstag, 27. April, folgt der abschließende Public Contest Day am Tiefenbachferner ab 11.15 Uhr (Qualifikation) bzw. 14.30 Uhr (Finale). Bei der Après-Ski-Party am Tiefenbachferner Restaurant feiern Zuschauer, Crew und Rider schließlich gemeinsam den Abschluss der Sessions.

Audi Nines 2019 - Alle Fahrer

Männer

Frauen

Audi Nines 2019: Die Gewinner des "Become a Nine '19" Videocontests

Rider: Fabian Boesch - Foto: Klaus Polzer Rider: Fabian Boesch - Foto: Klaus Polzer

Während in den Skigebietn Sölden sowie Obergurgl-Hochgurgl die Vorbereiteungen für das Audi Nines 2019 Event auf Hochtouren laufen, wurden die Gewinner des Videocontests "Become a Nine '19" bekannt gegeben. Jeder Rider, der gerne bei den Audi Nines 2019 mit dabei sein wollte, konnte ein kurzes Videos von sich einschicken und hatte damit die Chance auf einen der wenigen Wildcard Spots.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Progress at @audinines! We are on it. #fullpowermode 📸: @bernie.kofler #weareschneestern #audinines #sölden

Ein Beitrag geteilt von Schneestern (@weareschneestern) am

In diesem Jahr bewarben sich mehr Rider als jemals zuvor auf die verbliebenen Plätze bei den Audi Nines. Die Entscheidung für die Judges war daher schwieriger als in den Jahren zuvor, aber am Ende mussten sie auswählen und hier sind die Gewinner (Ski):

Und hier sind die "Bewerbungsvideos" der Gewinner

Alle Videos vom "Become a Nine '19" Videocontest findet ihr im Audi Nines Youtube Kanal. Ein Blick auf die anderen Clips lohnt sich definitiv, vor allem bei den Männern ist das Riding-Level auf einem unglaublich hohen Niveau!

Nightshow & Public Contest Day Audi Nines 2019

Wer das Spektakel einmal Live vor Ort verfolgen will, der hat dieses Jahr dazu am 24. sowie 27. April 2019 die Möglichkeit. Bei der Nightshow sowie am Public Contest Day kann jeder die Action der Rider auf dem einmaligen Setup Live beobachten.

In diesem Jahr findet die Veranstaltung, wie von früher gewohnt, auf zwei verschiedenen Setups für Männer (Sölden) sowie Frauen (Obergurgl-Hochgurgl) statt. Am letzten Tag, den 27. April 2019, jedoch, kommen alle Athleten auf dem Sölden Setup zusammen und dann geht die Post so richtig ab. Schaut vorbei!

Wir halten euch mit Neuigkeiten rund um das Event auf dem Laufenden.

Audi Nines 2019: Zwei Locations, ein Event

Die ersten Infos zum Audi Nines Event im Jahr 2019. Die wohl größte Neuerung: eine zweite Location. Alle Details zu der spektakulären Veranstaltung.

Audi Nines 2019: Zwei Locations, ein Event - Rider: David Wise - Foto: Distillery / Klaus Polzer Audi Nines 2019: Zwei Locations, ein Event - Rider: David Wise - Foto: Distillery / Klaus Polzer

Nach dem erfolgreichen Debüt der Audi Nines in Sölden im Vorjahr erweitert sich der Freestyle-Event um eine zusätzliche Location im Söldener Nachbarort Obergurgl-Hochgurgl. Zum ersten Mal findet die legendäre Veranstaltung damit vom 22. bis 27. April 2019 gleichzeitig in zwei verschiedenen Resorts im Tiroler Ötztal statt. Die zusätzliche Location für die Frauen verspricht doppelt so viel Spaß und Fortschritt!

2019 gehen die Audi Nines in ihr elftes Jahr. Dabei behält der Event seine Philosophie bei und stellt wieder die Progression sowie die Zusammenarbeit mit den weltbesten Athleten, Kursdesignern und Medienproduktionen in den Mittelpunkt, um ein wirklich einzigartiges Ereignis zu schaffen.

Die Audi Nines haben sich immer wieder neu erfunden und dabei jedes Mal einen revolutionären Freeski-Event durchgeführt. Diese Leidenschaft für stetige Weiterentwicklung führte von den Nine Knights für Skifahrer zum ersten Event nur für Athletinnen, Nine Queens, im Jahr 2011.

Danach folgten die Eingliederung der Snowboarder im Jahr 2013 und der vorläufige gemeinsame Höhepunkt mit den Nine Royals 2017. Im Jahr 2018 vollzog die Veranstaltungsreihe dann ihre bisher ambitionierteste Wandlung und präsentierte die Audi Nines, an denen erstmals Ski- und Snowboardcross-Athleten teilnahmen und den Rahmen des Events noch stärker erweiterten.

Seit 2013 sind auch die Snowboarder bei dem Event mit dabei - Foto: Distillery / David Malacrida Seit 2013 sind auch die Snowboarder bei dem Event mit dabei - Foto: Distillery / David Malacrida

Auch 2019 feiern die Audi Nines den Sport und die Athleten, die mit ihrem Engagement und ihrer Leidenschaft Geschichte schreiben. Dabei hat es oberste Priorität, brillante Talente zusammenzubringen und die bestmögliche Umgebung für diese Athletinnen und Athleten zu schaffen.

Im Jahr 2019 kehren die Audi Nines zu ihren Ursprüngen zurück und präsentieren eine neue Erweiterung: ein separates, ausschließlich für die weiblichen Teilnehmerinnen errichtetes Set-up. Viele Athletinnen äußerten 2018 den Wunsch, die einwöchigen Film- und Fotosessions wieder in einem eigenen Mikrokosmos für Frauen abzuhalten. Er soll den richtigen Rahmen bieten, um maximale Fortschritte zu ermöglichen.

Das erste Nine Queens Event fand im Jahr 2011 statt, mittlerweile sind alle Fahrer, egal ob auf Ski oder Snowboard, Mann oder Frau, bei den Audi Nines mit dabei - Rider: Sarah Hoefflin - Foto: Distillery / David Malacrida Das erste Nine Queens Event fand im Jahr 2011 statt, mittlerweile sind alle Fahrer, egal ob auf Ski oder Snowboard, Mann oder Frau, bei den Audi Nines mit dabei - Rider: Sarah Hoefflin - Foto: Distillery / David Malacrida

Deshalb findet der Event nun an zwei Standorten statt, die speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Athletinnen und Athleten zugeschnitten sind. Während die Männer wieder am Söldener Gletscher shredden, erobern die Ladies Obergurgl-Hochgurgl. Dort versammeln sie sich mit Fotografinnen sowie, erstmals in der Geschichte der Veranstaltung, einem weiblichen Shape-Team zu einer exklusiven einwöchigen Progression Session.

„Become A Nine" & Public Contest Day

Im Namen der Progression und getreu der Philosophie der Audi Nines gibt der „Become a Nine“-Videowettbewerb jungen Ridern jedes Jahr die Gelegenheit, an dem Event teilzunehmen und auf dem innovativen Kurs ihre Skills zu zeigen.

Sie müssen ihr Bewerbungsvideo bis 1. April 2019 bis Mitternacht (MEZ) einsenden. Bewerben können sich weibliche und männliche Freeskier und Snowboarder, Profis und Amateure aus aller Welt.

Jeder hat die Chance sich über den „Become a Nine“-Videowettbewerb für das Event zu qualifizieren - Rider: Jesper Tjader - Foto: Distillery / David Malacrida Jeder hat die Chance sich über den „Become a Nine“-Videowettbewerb für das Event zu qualifizieren - Rider: Jesper Tjader - Foto: Distillery / David Malacrida

Alle Infos zum „Become a Nine“-Videowettbewerb unter audinines.com/become-a-nine.

Die Audi Nines 2019 bieten auch zwei Tage für die Öffentlichkeit: ein Nacht-Shooting am 24. April in Obergurgl-Hochgurgl und den Public Contest Day am Söldener Gletscher am 27. April 2019.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der offiziellen Audi Nines Webseite.

Behind the Nines: Audi Nines 2018 Documentary

Zur Einstimmung legen wir euch die ausführliche Doku "Behind the Nines: Audi Nines 2018" ans Herz. Dort bekommt ihr tiefe Einblicke in das einzigartige Event.



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image