vergrößernverkleinern
LIVE: Die Pure Surfcamps Rapid Surf League
LIVE: Die Pure Surfcamps Rapid Surf League ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare
Nicolai Steidle -

Die Pure Surfcamps Rapid Surf League geht in die zweite Saison und wartet 2019 mit 3 Events auf. River Surfer, Isar Surfer, Eisbach Surfer, Kanal Surfer, Stationary Wave Rider, Floating Wave Rider - die besten von ihnen werden auch 2019 wieder als Rapid Surfer in einem Sport vereint.

Unter dem Dach der Pure Surfcamps Rapid Surf League werden sie in einem spannenden Wettkampfformat ausmachen, wer auf seinem Homespot den besten Style und die radikalsten Manöver-Kombos entwickelt hat. Wer am Ende der und die Champions der Liga werden, ist bei der hohen Leistungsdichte schwer zu beurteilen. Was wir aber mit Sicherheit wissen: Es wird ein heißer Tanz!

Anzeige

Fakten zur Rapid Surf League in der Jochen Schweizer Arena

  1. DEFENDING CHAMPIONS PURE SURFCAMPS RAPID SURF LEAGUE 2018: Janina Zeitler (GER), Lukas Brunner (GER)
  2. RSL EVENT 1: JOCHEN SCHWEIZER ARENA PRO: Auftakt der Liga ist der 1. Juni 2019, Location die Jochen Schweizer Arena in Taufkirchen vor den Toren Münchens. Beim Jochen Schweizer Arena Pro werden die besten Rapid Surfer Europas vor den Augen der vielleicht kritischsten Crowd im Rapid Surf League eigenen Cut-2-Call Format zeigen, was sie drauf haben.
  3. Der Bayrische Rundfunk streamt die RSL live: Das sind nicht nur für die Rapid Surfing Community tolle News, sondern auch für den BR. Deshalb wird der Bayerische Rundfunk den Jochen Schweizer Arena Pro Event live streamen. Jawohl, die Rapid Surf League goes öffentlich-rechtlich! Den Link werdet ihr auf www.brsport.de finden.
  4. Titelverteidiger: Gibt es keine weil der Event dieses Jahr das erste mal in der Arena stattfindet.
  5. Eintritt: FREI!

Auf der nächsten Seite lest ihr wie man sich zur Rapid Surf League qualifiziert

Qualifikation zur Rapid Surf League:

Eine Zusammenarbeit mit den nationalen Verbänden ist der Rapid Surf League sehr wichtig. So vergibt die Rapid Surf League die Plätze 11, 12 und 13 bei den Herren und 5, 6 und 7 bei den Damen an die Deutschen, Österreichischen und Schweizer Meister. Im Falle einer Doppelqualifizierung wird bis zum dritten Platz nachnominiert.

Die Rankings haben wir schon vor ein paar  Wochen in einem Artikel gelistet, in dem auch das Cut –2 –Call Format erklärt wird.

Auf der nächsten Seite gibt es noch einen wunderschönen Trailer zum Event

[embed]http://youtu.be/IUV5qXh4nb8



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image