vergrößernverkleinern
© SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Thomas Walz (1962), nach einer Lehre im Süddeutschen Verlag zum Verlagskaufmann begann der vielseitige Sportler (Feldhockey, Basketball, Tennis, Tischtennis, Fußball, Skilehrer) 1982 für das Sportressort der Süddeutschen Zeitung zu schreiben. 1985 wechselte der Münchner freiberuflich zu Radio Charivari München und baute dort die Sportredaktion mit auf. Zugleich war er als Reporter fürs Radio bei internationalen Großveranstaltungen vor Ort (Paris und Wimbledon 1986 – 1989, Fußball EM 1988 + 1996, Rodel-WM Calgary 1990, Olympia Albertville 1992, Olympia Barcelona 1992). 1990 holte ihn RTL aktuell als Sportredakteur ins Landesstudio Bayern, 1993 wechselte er bis 1996 als Freelancer in die HR Sport des ZDF ins Landesstudio München hier erlebte er als Redakteur für Rodeln und Kommentator für Shorttrack und Ski-Freestyle 1994 die Olympischen Spiele in Lillehammer. Zeitgleich arbeitete er auf Wunsch von Harry Valerien als Kommentatorassistent und Redakteur vor Ort bei den Premiere Golfübertragungen der Major-Golfturniere. Seit 1996 arbeitet er als festangestellter Redakteur im Ressort Fußball des DSF/Sport1, war anfangs Kommentator für Golf und Tennis und als Reporter für den FC Bayern und für die SpVgg Unterhaching zuständig. Seit 1999 Leiter fast aller Fußballformate und verantwortet seit Beginn die Sendung Bundesliga Pur. Seit April 2014 ist der gebürtige Münchner zusätzlich ehrenamtlich 1. Vorsitzender des Vereins Münchner Sportjournalisten.