vergrößernverkleinern
Basketball:  Johannes Voigtmann wechselt zu ZSKA Moskau, Johannes Voigtmann (links) absolvierte 54 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft
Basketball: Johannes Voigtmann wechselt zu ZSKA Moskau, Johannes Voigtmann (links) absolvierte 54 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Johannes Voigtmann sorgt für ein Novum im deutschen Basketball. Der deutsche Nationalspieler unterschreibt einen Vertrag in Russland.

Nationalspieler Johannes Voigtmann hat als erster deutscher Basketballprofi beim russischen Spitzenklub ZSKA Moskau unterschrieben. Nach seinem Abschied vom spanischen Erstligisten Baskonia Vitoria erhält der 26-Jährige beim EuroLeague-Champion einen Zweijahresvertrag. 

"Ich bin wirklich glücklich, dass ich für einen solch prestigeträchtigen Klub spielen darf. Ich hoffe, dass ich viele Titel hole", sagte der frühere Frankfurter Voigtmann. Trainer Dimitris Itoudis freut sich auf den Neuzugang: "Ich weiß, dass er einige gute Angebote abgelehnt hat. Voigtmann ist ein vielseitiger Spieler, der auf zwei Positionen eingesetzt werden kann", sagte der Grieche.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Auch Washington an Voigtmann dran 

Voigtmann, in seiner Karriere als Center und Forward aufgelaufen, wurde zuletzt unter anderem mit dem NBA-Klub Washington Wizards in Verbindung gebracht. Der 54-malige Nationalspieler war zur Saison 2016/17 vom Bundesligisten Frankfurt Skyliners nach Vitoria gewechselt. Dort gewann ZSKA Mitte Mai beim Final Four die EuroLeague. Die finanzkräftigen Russen dürften zudem die deutlich lukrativere Variante sein.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image