vergrößernverkleinern
Elias Harris und Bamberg durften sich in der Champions League über einen Sieg freuen
Elias Harris und Bamberg durften sich in der Champions League über einen Sieg freuen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Brose Bamberg feiert in der Champions League seinen ersten Sieg, tut sich dabei aber lange schwer. Ein Point Guard ist der beste Werfer. Ludwigsburg patzt erneut.

Brose Bamberg hat in seiner Premierensaison in der Champions League den ersten Sieg gefeiert. Die Franken setzten sich am 2. Spieltag der Gruppe C mit 73:64 (28:30) gegen den französischen Vertreter JDA Dijon Basket durch.

Nach einem verkorksten ersten Viertel mit nur vier Punkten zeigte das Team von Trainer Ainars Bagatskis eine deutliche Leistungssteigerung, 1:50 Minuten vor Ende des dritten Viertels eroberten die Gastgeber erstmals die Führung (DATENCENTER: Tabellen der Champions League).

Erfolgreichster Werfer der Bamberger war am Mittwochabend Tyrese Rice mit 20 Punkten.

Anzeige

Ludwigsburg patzt erneut

Bundesliga-Konkurrent MHP Riesen Ludwigsburg kommt hingegen auf internationalem Parkett nicht in Tritt.

Durch das 77:96 (31:47) gegen den italienischen Klub Sidigas Avellino kassierten die Riesen bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel der Gruppe A. Als bester Ludwigsburger Werfer kam Kelan Martin auf 17 Zähler.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image