vergrößernverkleinern
Die EWE Baskets Oldenburg scheitern früh im Pokal
Die EWE Baskets Oldenburg scheitern früh im Pokal © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Frühes Aus für die EWE Baskets Oldenburg. Der letztjährige Finalist verliert gegen Braunschweig und scheitert direkt in der Gruppenphase.

Für den letztmaligen Finalisten EWE Baskets Oldenburg ist bereits in der Gruppenphase des BBL-Pokals Schluss.

Der deutsche Meister von 2009 musste gegen die Basketball Löwen Braunschweig mit dem 88:97 (53:51) die zweite Niederlage im zweiten Spiel einstecken. Zum Auftakt hatten die Oldenburger in der Gruppe A bereits gegen die Telekom Baskets Bonn (76:90) verloren.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga inkl. Playoffs und des BBL-Pokals live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Anzeige

Titelverteidiger Alba Berlin hat währenddessen in der Gruppe A noch kein Spiel bestritten. Die Begegnung mit den Bonnern hatte aufgrund von Coronafällen im Berliner Team abgesagt werden müssen. Auch die für Samstag angesetzte Partie zwischen Syntainics MBC und medi Bayreuth konnte wegen Infektionen bei den Franken nicht stattfinden.

Brose Bamberg schlug währenddessen s.Oliver Würzburg in der Gruppe C 89:68 (45:38) und fuhr damit den zweiten Sieg ein. Die Frankfurt Skyliners fuhren in der Gruppe B mit 86:70 (46:37) gegen Giessen 46ers ihren ersten Sieg ein.

Meistgelesene Artikel

Die Sieger der vier Vorrundengruppen spielen in München im Final Four, das wegen der Coronafälle vom 1. und 2. November auf einen noch unbekannten Termin verschoben worden war, den Pokalsieger aus. Titelverteidiger ist Alba Berlin, das im Februar im Finale Oldenburg bezwungen hatte. Neben Bonn richten auch Ulm, Weißenfels und Vechta die Gruppenphase aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image