vergrößernverkleinern
Clifford Hammonds und Berlin fahren den zweiten Sieg ein
teilentwitternE-MailKommentare

Pokalsieger ALBA Berlin hat in der Bundesliga seinen zweiten Saisonsieg eingefahren.

Das Team von Trainer Sasa Obradovic gewann bei medi Bayreuth 68:58 (32: 26) und ließ dem Kantersieg zum Auftakt gegen Göttingen (110:74) einen Erfolg in der Fremde folgen.

Am Mittwoch (20.00 Uhr) bestreitet ALBA ein Testspiel gegen NBA-Meister San Antonio Spurs.

Den Telekom Baskets Bonn gelang derweil der erste Erfolg der jungen Saison. Bei den weiterhin sieglosen Walter Tigers Tübingen setzte sich Bonn 83:77 (41:42) durch.

Bester Werfer der Rheinländer war Ryan Brooks mit 15 Punkten. Für Tübingen erzielte Aleksander Nadjfeji 16 Zähler gegen seinen Ex-Klub.

Berlin setzte sich zum Ende des dritten Viertels ab und ließ Bayreuth nicht mehr gefährlich werden.

Clifford Hammonds war mit 17 Zählern bester Alba-Werfer, das 17 Jahre junge Top-Talent Moritz Wagner - gegen Göttingen noch Spielers des Spiels - kam diesmal nicht zum Einsatz.

teilentwitternE-MailKommentare