vergrößernverkleinern
Trainer Raoul Korner bleibt medi Bayreuth bis 2020 erhalten
Trainer Raoul Korner feiert mit medi Bayreuth den fünften Sieg im sechsten Spiel © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Medi Bayreuth bleibt nach einem 93:72 (50:39) gegen Aufsteiger Oettinger Rockets Erfurt in der Spitzengruppe der Basketball Bundesliga (BBL).

Medi Bayreuth bleibt in der Spitzengruppe der Basketball Bundesliga (BBL).

Mit 93:72 (50:39) gegen Aufsteiger Oettinger Rockets Erfurt feierten die Franken ihren fünften Sieg in den vergangenen sechs Spielen und kletterten auf den dritten Tabellenplatz. (DATENCENTER: Die Tabelle)

Mit 18:6 Punkten liegt Bayreuth nur hinter Spitzenreiter Bayern München (24:2) und Alba Berlin (20:6). Bester Werfer war Gabe York mit 20 Punkten.

Auf den siebten Platz verbesserten sich die Telekom Baskets Bonn, die die EWE Baskets Oldenburg mit 90:68 (46:30) besiegten. Neuer Achter ist ratiopharm Ulm nach dem 84:70 (37:41) bei den Giessen 46ers.

teilenE-MailKommentare