vergrößernverkleinern
Coach Dirk Bauermann will mit Würzburg in die Playoffs. © Getty Images
teilenE-MailKommentare

s.Oliver Würzburg feiert in der BBL am 24. Spieltag einen wichtigen Erfolg gegen den direkten Konkurrenten Giessen 46ers. Die Playoffs sind in Reichweite.

s.Oliver Würzburg bleibt auf Tuchfühlung zu den Playoff-Plätzen. Am 24. Spieltag schlug das Team von Ex-Bundestrainer Dirk Bauermann den Tabellennachbarn Giessen 46ers 96:79 (35:30) und schnuppert als Neunter (26:22) an den Qualifikationsrängen für die Meisterrunde. Gießen (22:24) hat als Elfter nun vier Punkte Rückstand auf Platz acht. (SERVICE: Die Tabelle der BBL)

Gegen den direkten Verfolger konnten sich die Gastgeber Mitte des zweiten Viertels erstmals absetzen und gaben die Führung nicht mehr her. Topscorer der Würzburger war Nationalspieler Robin Benzing mit 24 Punkten, auf der Gegenseite steuerte John Bryant mit 21 Zählern die meisten Punkte bei.

teilenE-MailKommentare