vergrößernverkleinern
Die Basketballer aus Würzburg (l.) wollen noch den Einzug in die Playoffs schaffen
Die Basketballer aus Würzburg (l.) wollen noch den Einzug in die Playoffs schaffen © SPORT1-Grafik: Imago
teilenE-MailKommentare

Die Basketballer von s.Oliver Würzburg empfangen die Telekom Baskets Bonn. Die auf Rang neun liegenden Würzburger wollen unbedingt den Playoff-Einzug schaffen.

Am 31. Spieltag erwartet die Basketball-Fans in der BBL eine äußerst spannende Begegnung. 

Die Mannschaft von s.Oliver Würzburg empfängt die Telekom Baskets Bonn (ab 20.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER). Beide Teams stehen in Sachen Playoffs unter Druck. 

Die Bonner liegen in der Tabelle aktuell auf Rang vier. Die ersten vier Plätze bedeuten in den Playoffs Heimrecht in der Mehrzahl der Partien. Da die fünftplatzierten Bayreuther die gleiche Bilanz aufweisen wie Bonn, sollten die Baskets gewinnen, um sich Luft zu verschaffen.

Bei den Würzburgern ist die Lage deutlich angespannter. Mit Rang neun und einer Bilanz von 32:28 ist das Team von Trainer Dirk Bauermann Stand jetzt nicht für die Playoffs qualifiziert. Die auf dem letzten Playoff-Platz acht liegenden Skyliners aus Frankfurt stehen bei 34:26 Punkten. (DATENCENTER: Die Tabelle)

Benzing-Einsatz unsicher

"Es wird eine schwere Aufgabe gegen Bonn, wir brauchen unsere Zuschauer als sechsten und siebten Mann", ist sich Bauermann auf der vereinseigenen Homepage sicher.

Ob Topscorer Robin Benzing bei den Würzburgern wieder zum Einsatz kommt, entscheidet sich erst am Spieltag. Der Kapitän der Nationalmannschaft stand am Donnerstag beim Sieg gegen Jena bereits im Aufgebot, kam jedoch nicht zum Einsatz.

"Wir sind sehr froh, dass wir Robin für die entscheidende Phase zurückbekommen. Wir werden ihn mit seiner Erfahrung und seiner Kaltschnäuzigkeit in den letzten Spielen brauchen", so Bauermann. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image