vergrößernverkleinern
Elias Harris
Elias Harris trug mit elf Punkten zum Sieg von Brose Bamberg bei © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Im Topspiel der BBL setzt sich Brose Bamberg gegen Ludwigsburg in einer wahren Nervenschlacht durch. Die Franken bleiben weiterhin ungeschlagen.

Der frühere Basketball-Serienmeister Brose Bamberg hat auch sein zweites Saisonspiel in der Basketball Bundesliga (LIVE im TV auf SPORT1) gewonnen.

Die Franken besiegten die MHP Riesen Ludwigsburg in einer packenden Begegnung am Montagabend mit 93:91 (78:78, 41:36) nach Verlängerung. Für die Ludwigsburger war es die erste Niederlage im dritten Ligaspiel (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Bester Werfer des Spiels war der nur 1,68 m große Jordon Crawford (USA), der Spielmacher der Ludwigsburger erzielte insgesamt 24 Punkte. Für Bamberg überzeugte Augustine Rubit mit 15 Zählern. Das Spiel war eine reine Freiwurfschlacht - insgesamt gingen beide Teams 80 (!) Mal an die Linie.

Bamberg mit starkem Run

Vor 5613 Zuschauern in Bamberg erwischte das Team von Trainer Ainars Bagatskis den etwas schlechteren Start, die Gäste aus Ludwigsburg erarbeiteten sich zu Beginn des zweiten Viertels einen Zwölf-Punkte-Vorsprung. Doch ein 14:2-Run brachte Bamberg wieder zurück ins Spiel.

Trevor Mbakwe traf in der letzten Sekunde der regulären Spielzeit zum Ausgleich für Ludwigsburg, in der Verlängerung behielt aber schlussendlich Bamberg die Oberhand. 

Das Spiel im Stenogramm:

Brose Bamberg - MHP Riesen Ludwigsburg 93:91 (78:78, 41:36) n.V.
Beste Werfer: Rubit (15), Heckmann (12), Rice (12), Alexander (11), Harris (11), Jelovac (10) für Bamberg - Crawford (24), Mbakwe (15), Waleskowski (10), Best (10) für Ludwigsburg
Zuschauer: 5613

Nächste Artikel
previous article imagenext article image