vergrößernverkleinern
Björn Harmsen war seit 2013 Trainer in Jena
Björn Harmsen war seit 2013 Trainer in Jena © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Science City Jena will im Abstiegskampf der Basketball-Bundesliga einen Impuls setzen und entbindet Aufstiegstrainer Björn Harmsen von seinen Aufgaben.

Aufstiegstrainer Björn Harmsen steht beim abstiegsbedrohten Basketball-Bundesligisten Science City Jena ab sofort nicht mehr in der Verantwortung.

Der 36-Jährige gibt seinen Posten für die verbleibenden sieben Spiele an den Letten Marius Linartas ab. Das teilte der Klub am Dienstag mit. Die Entscheidung sei in Gesprächen zwischen Harmsen und der Klubführung gemeinsam gefällt worden.

"Sie stellt weder eine Entlassung noch einen Rücktritt dar", sagte Geschäftsführer Lars Eberlein: "Björn Harmsen hat die vergangenen sechs Jahre unseres Vereins wesentlich geprägt, ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil der Science-City-Familie. Über eine weitere Zusammenarbeit entscheiden wir nach der Saison, wenn wir wissen, wo wir spielen und über welche Mittel wir verfügen."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Jena ist Schlusslicht der BBL, liegt nach Punkten (10:44) aber gleichauf mit dem Vorletzten Eisbären Bremerhaven.

Der Mitteldeutsche BC (12:40) auf dem ersten Nichtabstiegsplatz hat nur zwei Zähler Vorsprung, allerdings auch ein Spiel weniger absolviert. Beim Team aus Weißenfels hatte Jena am vergangenen Samstag deutlich verloren (92:109), unter den Eindrücken dieser Niederlage fiel die Entscheidung zur Veränderung an der Seitenlinie.

Harmsen war seit 2013 Headcoach in Jena und führte das Team 2016 in die Erstklassigkeit. Sein Nachfolger Linartas war bislang bereits als Assistenztrainer des Bundesliga-Teams sowie als Headcoach der Regionalliga-Mannschaft für den Klub tätig.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image