vergrößernverkleinern
Basketball: Brose Bamberg verplcihtet Christian Sengfelder aus Braunschweig, Christian Sengfelder wechselt zu Brose Bamberg in die BBL
Basketball: Brose Bamberg verplcihtet Christian Sengfelder aus Braunschweig, Christian Sengfelder wechselt zu Brose Bamberg in die BBL © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach sechs Abgängen vermeldet Brose Bamberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Die Franken angeln sich einen begehrten Nationalspieler.

Brose Bamberg hat Nationalspieler Christian Sengfelder als ersten Neuzugang verpflichtet. Der 24-Jährige wechselt von Bundesliga-Konkurrent Löwen Braunschweig zum neunmaligen deutschen Meister und hat einen Dreijahresvertrag bis 2022 unterschrieben.

"Die Verpflichtung von Chris ist der erste Baustein für unsere neue Identität. Er wurde von vielen deutschen Topklubs umworben, da es wenige Spielertypen wie ihn gibt, die so vielseitig einsetzbar sind und zudem noch einen enorm hohen Basketball-IQ besitzen", sagte der neue Sportdirektor Leo De Rycke.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Sengfelder hat im Februar beim WM-Qualifikationsspiel in Israel sein Debüt in der Nationalmannschaft gegeben. Für Braunschweig kam der Power Forward in der abgelaufenen Saison in 37 Einsätzen im Schnitt auf 11,3 Punkte und 5,9 Rebounds.

Sechs Spieler bereits weg 

Bamberg stellt sich derzeit neu auf. Die Franken haben sich bereits von Nikos Zisis, Cliff Alexander, Ricky Hickman, Arnoldas Kulboka, Augustine Rubit und Patrick Heckmann getrennt. Trainer Federico Perego wurde durch den Belgier Roel Moors ersetzt.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image