vergrößernverkleinern
Charlie Sheen wirbt für den MBC aus der Basketball-Bundesliga
Charlie Sheen wirbt für den MBC aus der Basketball-Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Charlie Sheen erstaunt die deutschen Basketball-Fans mit einem Videogruß für den MBC aus Weißenfels. Ein simpler Online-Deal machte es möglich.

Über diesen Videogruß werden nicht wenige Fans verblüfft gewesen sein: Hollywood-Star Charlie Sheen wirbt für einen deutschen Basketball-Bundesligisten.

Der Sytainics MBC aus Weißenfels zeigte am Wochenende einen rund 50-sekündigen Clip, bei dem der berühmte und für diverse Skandale auch berüchtigte Schauspieler ("Two and a half Men", "Hot Shots") einen Besuch beim Topspiel gegen den FC Bayern München am 24. November bewarb.

"Verpasst es nicht!", forderte der 54-Jährige, der an einigen Stellen mit der deutschen Aussprache der Klubs und Personen kämpfte.

Anzeige

Wie der MBC diesen Marketing-Coup gelandet hat? Es war gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick aussieht.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

MBC kaufte Clip mit Charlie Sheen online

Hinter dem Clip, wie der MDR entdeckte, steht ein recht neues Geschäftmodell: Die 2017 gegründete US-Firma Cameo bietet im Internet personalisierte Video-Botschaften Prominenter an - buchbar für private oder geschäftliche Zwecke.

Insgesamt 119 solcher Handy-Videos hat Sheen schon aufgenommen, auf seinem Profil ist vermerkt, dass er "typischerweise innerhalb von vier Tagen antwortet", wenn er gebucht wird. Die Kundenzufriedenheit ist hoch: Bewertet wird die Qualität seiner Clips aktuell mit 4,9 von 5 Sternen.

Cameo hat auch tausende andere mehr oder weniger bekannte Stars aus allen Entertainment-Branchen im Angebot, unter anderem Sportstars wie Dennis Rodman und Brett Favre, die Rap-Legenden Ice-T Flava Flav oder auch Donald Trumps früheren Pressesprecher Anthony Scaramucci und die aus anderen Gründen in die Schlagzeilen geratene Stormy Daniels.

Wie MBC-Marketingleiter Stefan Schedler mitteilte, hätte das Sheen-Video "einen niedrigen vierstelligen Betrag" gekostet.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga live bei MAGENTA SPORT!| ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image