vergrößernverkleinern
Die Hamburg Towers wollen auch in Ludwigsburg jubeln
Die Hamburg Towers wollen auch in Ludwigsburg jubeln © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der Aufsteiger aus Hamburg tut sich in der BBL noch schwer. Bei den starken Ludwigsburgern sind die Towers Außenseiter. Doch ihr Trainer hat einen klaren Plan.

Die Hamburg TOWERS stehen in der BBL vor einer schweren Auswärtshürde.

Der Aufsteiger, der seinen bislang einzigen Saisonsieg in der Fremde bei den JobStairs GIESSEN 46ers gefeiert hat, bekommt es am Freitag in Baden-Württemberg mit den starken MHP RIESEN Ludwigsburg zu tun. (BBL: MHP RIESEN Ludwigsburg - Hamburg TOWERS, ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Meistgelesene Artikel

Die haben von den ersten fünf Spielen erst eins verloren und ließen vor allem beim klaren 106:75-Sieg im Schwaben-Derby gegen ratiopharm Ulm aufhorchen. (Spielplan der BBL)

Anzeige

Hamburg will Bamberg-Pleite vergessen machen

Die Hamburger dagegen sind in der vergangenen Woche gegen den früheren Serienmeister Brose Bamberg beim 59:89 gehörig unter die Räder gekommen und wollen sich rehabilitieren. "Unsere Antwort auf das enttäuschende Spiel muss eindeutig ausfallen und lauten: mehr Ballbewegung, mehr Teamplay", sagte Hamburgs Coach Trainer Mike Taylor. (Tabelle der BBL)

Allerdings räumte der 47-Jährige auch ein, dass er Respekt vor den Ludwigsburgern hat: "Uns erwartet ein athletisches Team", sagte Taylor, der vor allem den groß gewachsenen Spielmacher Nick Weiler-Babb lobte.

So können Sie MHP RIESEN Ludwigsburg - Hamburg TOWERS LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: Sport1.de und MagentaSport
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image