vergrößernverkleinern
Vechta wartet noch auf den ersten Saisonsieg
Vechta wartet noch auf den ersten Saisonsieg © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

RASTA Vechta empfängt die Telekom Baskets Bonn zum Kellerduell in der easycredit BBL. Beide Teams hoffen auf den ersten Saisonsieg.

Am 6. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga treffen RASTA Vechta und die Telekom Baskets Bonn aufeinander.

Beide Teams warten in der laufenden Saison noch auf den ersten Sieg. Während die Bonner bereits fünf Niederlagen kassiert haben, sind es bei Vechta bislang vier.

Wer die schwarze Serie beenden kann, beantwortet Kommentator Arne Malsch am kommenden Freitag live ab 18.30 Uhr auf SPORT1. Der Blick in die jüngere Vergangenheit dürfte Vechta etwas mehr Mut machen. Zwei der letzten drei Duelle gingen an RASTA.

Anzeige

Headcoach Thomas Päch trifft dabei auf seinen Ex-Klub. Bis Februar stand der Trainer noch bei Bonn unter Vertrag, die Zusammenarbeit endete allerdings vorzeitig, weil Päch den Klub nicht aus der Abstiegszone führen konnte. 

Chris Babb noch nicht in Topform

Auf ein Spektakel sollten sich die Fans eher nicht einstellen, denn vor allem bei Bonn stehen Schützenfeste nicht gerade auf der Tagesordnung. Nur 77,6 Punkte erzielen die Baskets im Schnitt pro Spiel - lediglich die FRAPORT SKYLINERS stehen noch schlechter da (67,5 Punkte).

Auch interessant

Die Punkte-Flaute hat auch mit Chris Babb zu tun, der zwar bisher alles Spiele der Bonner von Anfang bestritt und dabei 11,7 Zähler zustande bringt, in seiner Paradedisziplin aber noch nicht konstant glänzen kann. Nur 28,6 Prozent seiner Würfe von hinter der Dreier-Linie finden ihr Ziel. 

Auch auf der Gegenseite hat mit Jordan Barnett ein Schlüsselspieler seine Topform noch nicht gefunden. Doch beide Teams werden das Duell vor allem als Chance auffassen: Die Chance auf den ersten Saisonsieg. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image