vergrößernverkleinern
BASKETBALL-EURO-2017-SLO-UKR
BASKETBALL-EURO-2017-SLO-UKR © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Geheimfavorit um NBA-Star Goran Dragic macht im Achtelfinale gegen die Ukraine kurzen Prozess. Nun geht es gegen Lettland oder Montenegro.

Slowenien ist bei der Basketball-EM nach einer überlegenen Vorstellung als erste Mannschaft ins Viertelfinale eingezogen.

Das Team um NBA-Profi Goran Dragic von Miami Heat schlug Außenseiter Ukraine im Achtelfinale von Istanbul/Türkei 79:55 (42:27), in der Runde der letzten Acht geht es gegen Lettland oder Montenegro.

Topscorer der Slowenen, die alle fünf Vorrundenspiele in Helsinki/Finnland gewonnen hatten, war Anthony Randolph mit 21 Punkten. Deutschlands Gruppengegner Ukraine hatte in Tel Aviv/Israel den vierten Platz belegt und war erst auf den letzten Drücker weitergekommen.

Anzeige

Die deutsche Mannschaft kämpft am Samstagnachmittag (ab 14.15 Uhr im LIVETICKER) gegen Frankreich um den Einzug in die Runde der letzten Acht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image