vergrößernverkleinern
Ratiopharm Ulm v ALBA Berlin - BBL
Ratiopharm Ulm v ALBA Berlin - BBL © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bundesligist ratiopharm Ulm muss im Eurocup eine schmerzhafte Niederlage gegen Valencia Basket hinnehmen. Oldenburg bleibt im dritten Spiel in Folge ohne Sieg.

Bundesligist ratiopharm Ulm hat erst mit der Schlusssirene die erste Niederlage im Eurocup kassiert.

Nach zwei Siegen zum Auftakt verloren die Schwaben am Dienstag gegen einen der Topfavoriten, Valencia Basket, mit 79:82 (52:37).

Guillem Vives traf in der letzten Sekunde mit einem Dreier zum Sieg für die weiter ungeschlagenen Spanier, die in der Gruppe C damit die Führung übernahmen. Ulm ist nun Zweiter.

Anzeige

Bester Werfer der Ulmer, die in der zweiten Hälfte ihren Halbzeit-Vorsprung von 15 Punkten noch aus den Händen gaben, war Augustin Rubit mit 17 Zählern.

Die dritte Niederlage im dritten Spiel mussten die EWE Baskets Oldenburg einstecken. Gegen die Spanier von Bilbao Basket verlor die Mannschaft von Headcoach Mladen Drijencic deutlich mit 60:94 (29:45).

Daran konnte auch Robin Smeulders mit seinen 14 Punkten nichts ändern.

In der Gruppe A sind die Oldenburger als einziges noch siegloses Team Letzter. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image