vergrößernverkleinern
Janis Strelnieks
Janis Strelnieks © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nahezu über die komplette Spieldauer haben die Brose Baskets das türkische Topteam Darüssafaka fest im Griff. Strelnieks und Miller überzeugen beim Deutschen Meister.

Die Brose Baskets Bamberg haben beim Heimdebüt in der Basketball-Euroleague souverän den ersten Sieg eingefahren.

Das Team von Trainer Andrea Trinchieri gewann am zweiten Spieltag der starken Gruppe D mit 86:76 (36:27) gegen den türkischen Neuling Darüssafaka Istanbul. Zum Auftakt hatte Bamberg 71:76 (34:36) beim spanischen Spitzenteam Unicaja Malaga verloren.

Vor 6800 Zuschauern in "Freak City" hatte Bamberg das Team des ehemaligen ALBA-Sportdirektors Mithat Demirel nahezu über die komplette Spieldauer sicher im Griff und entschied die ersten drei Viertel für sich. Lediglich im Schlussabschnitt lagen die Türken einen Punkt vorne, konnten die Hausherren aber nicht mehr gefährden.

Anzeige

Beste Werfer der Brose Baskets waren der Lette Janis Strelnieks und der Amerikaner Darius Miller mit je 13 Punkten.

Das nächste Spiel steht für Bamberg am kommenden Donnerstag (18 Uhr MEZ) beim russischen Titelfavoriten ZSKA Moskau an. Die ersten vier Teams aus jeder Sechsergruppe erreichen die Top 16.

Stenogramm:

Brose Baskets Bamberg - Darüssafaka Istanbul 86:76 (36:27)
Beste Werfer: Miller (13), Sterlnieks (13), Harris (11), Wanamaker (11), Zisis (10) für Bamberg
Bjelica (16), Cetin (12), Gordon (12), Arslan (12) für Istanbul
Zuschauer: 6800

Nächste Artikel
previous article imagenext article image