vergrößernverkleinern
ALBA Berlin wartet weiter auf den zweiten Sieg in der EuroLeague
ALBA Berlin und Stefan Peno sind in der EuroLeague bei Efes Anadolu Istanbul gefordert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - ALBA Berlin hat am zweiten Spieltag der EuroLeague einen dicken Brocken vor der Brust. Es geht nach Istanbul zum Finalisten der vergangenen Saison.

Für ALBA Berlin ist es ein Kracher - und auch für alle neutralen Basketball-Fans ein fantastisches Highlight: Der BBL-Vizemeister ist am Freitag bei Efes Anadolu Istanbul zu Gast. Jener türkischen Mannschaft, die in der vergangenen Saison im Finale gegen ZSKA Moskaus stand, dort allerdings mit 83:91 verlor. (EuroLeague: Efes Anadolu Istanbul - ALBA Berlin ab 19.30 Uhr im LIVETICKER)

Dass die Berliner der Underdog sind, ist den Beteiligten klar: "Uns ist bewusst, dass wir nicht als Favorit dahin reisen", sagte Jonas Mattisseck.

ALBA Berlin ohne Druck nach Istanbul

Die Hoffnung auf eine Überraschung ist dennoch da. ALBA gewann sein erstes EuroLeague-Spiel der Saison mit 85:65 gegen Zenit St. Petersburg - überhaupt siegten die Hauptstädter in allen vier bisherigen Partien der Saison. Istanbul hingegen verlor mit 64:74 beim FC Barcelona Lassa.

Anzeige

Was die Türken jedoch leisten können, zeigte sich in der Vorbereitung. Vor drei Wochen schlugen sie ALBA mit 92:74.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Meistgelesene Artikel

"Das spielt aber keine Rolle mehr. Das wird jetzt ein ganz anderes Spiel", meinte Forward Luke Sikma und Guard Martin Hermannsson ergänzte: "Wir haben einen guten Rhythmus. Wir sind der Underdog, und den Druck haben sie. Von uns erwartet niemand, dass wir gewinnen."

So können Sie Efes Anadolu Istanbul - ALBA Berlin LIVE verfolgen:

Stream: MagentaSport

Ticker: Sport1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image