vergrößernverkleinern
Rokas Giedraitis, ALBA Berlin
Rokas Giedraitis kennt jeden Spieler von Zalgiris Kaunas persönlich © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der EuroLeague empfängt ALBA Berlin den litauischen Vertreter Zalgiris Kaunas. Für Berlins Small Forward Rokas Giedraitis wird die Partie ein besonderes Erlebnis.

ALBAs Europa League-Abenteuer geht ins nächste Kapitel!

Am 11. Spieltag empfängt ALBA Berlin in der heimischen Mercedes-Benz Arena den litauischen Vertreter Zalgiris Kaunas. (EuroLeague: ALBA Berlin - Zalgiris Kaunas, ab 20.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Für Berlins Litauer Rokas Giedraitis ist die Partie natürlich ein besonderes Highlight. "Das ist auf jeden Fall ein besonderes Spiel für mich, denn ich kenne ja jeden litauischen Spieler von Zalgiris persönlich", will der seit 2018 für die Hauptstädter spielende Small Forward seine Vorfreude gar nicht erst verbergen.

Anzeige

Müdigkeit ist keine Ausrede

Auch die Anstrengungen der letzten Tage sollen daher nicht als Ausrede gelten. Innerhalb von 15 Tagen stehen sieben Spiele auf dem Programm. Trotzdem ist Giedraitis heiß auf die noch anstehenden Aufgaben.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga und der deutschen Teams in der EuroLeague live bei MAGENTA SPORT!| ANZEIGE

Auf die Frage, ob noch genug im Tank sei, antwortete er auf der Vereinshomepage: "Noch genug, keine Bange! Außerdem sehen wir alle jetzt schon am Horizont die spielfreie Woche, die wir nach dem Zalgiris-Spiel haben werden. Mir hilft diese Aussicht, noch einmal die letzten Reserven zu mobilisieren." (Der Spielplan der EuroLeague)

Am Einsatz dürfte es also gegen Kaunas nicht mangeln. Auch die Tabellensituation sollte genug Motivation bringen. Mit einem Sieg könnte der Hauptstadtverein einen gewaltigen Sprung nach oben machen und sich damit wieder ein Stück an die Playoff-Plätze heranschieben. (Die Tabelle der EuroLeague)

Siva kehrt in den EL-Kader zurück

Die Qualität dafür sieht der 27-Jährige auf jeden Fall im Kader. "Wir hätten zum Beispiel auch bei Efes gewinnen können, hätten aber auch in Athen verlieren können. Unter dem Strich sagt mir das, dass wir auf jeden Fall in dieser Liga mitspielen können und das ist genug Motivation, in den verbleibenden 24 Spielen noch besser zu werden."

Meistgelesene Artikel

Durch die Rückkehr von Peyton Siva wird die Qualität nochmal deutlich erhöht. Mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel war der Guard seit Anfang November ausgefallen. Gegen die Telekom Baskets feierte er nun sein Comeback und kam in zwölf Minuten auf zwei Assists, zwie Steals und ein Rebound.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

ALBA-Cheftrainer Aito Garcia Reneses mahnt jedoch davor, die Litauer auf die leichte Schulter zu nehmen. "Zu gewinnen, wäre trotzdem großartig, weil Kaunas in der Tabelle gerade ein direkter Konkurrent von uns ist. Aber es ist Zalgiris, eines der Teams in der EuroLeague, das mit großer Aggressivität spielt."

So können Sie ALBA Berlin - Zalgiris Kaunas LIVE verfolgen:

Stream: MagentaSport
Liveticker: Sport1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image