vergrößernverkleinern
ALBA Berlin will in der EuroLeague bei Olympiakos Piräus bestehen
ALBA Berlin will in der EuroLeague bei Roter Stern Belgrad bestehen © imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Am 20. Spieltag der Basketball EuroLeague muss ALBA Berlin bei Roter Stern antreten. Die Playoff-Plätze sind für die Berliner allerdings außer Reichweite.

ALBA Berlin ist momentan viel unterwegs. Gleich drei EuroLeague-Auswärtsspiele in Folge stehen an. Nach dem ersten haben die Berliner einen Sieg im Gepäck. Mit 93:86 (50:42) gewann Alba am Dienstagabend bei Olympiakos Piräus

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga sowie die gesamte Basketball WM live bei MAGENTA SPORT!| ANZEIGE

Playoffs außer Reichweite

Für das Team von Trainer Aíto García Reneses war es der sechste internationale Erfolg der Saison. Allerdings haben die Berliner mit 13 Niederlagen weiterhin einen großen Rückstand auf die Playoff-Plätze. (SERVICE: Tabelle der EuroLeague)

Anzeige

ALBA belegt in der 18 Teams umfassenden Liga lediglich Rang 16 direkt hinter dem deutschen Meister Bayern München.

Nun treffen die Hauptstädter auf Roter Stern Belgrad. (Basketball, EuroLeague: Roter Stern Belgrad - ALBA Berlin, ab 19.00 Uhr im LIVETICKER

Belgrad gewann die letzte Partie gegen ASVEL Lyon-Villeurbanne (83:80) und steht aktuell auf Rang acht. Die Playoffs sind damit für die Serben zum Greifen nah. (SERVICE: Spielplan der EuroLeague)

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

So können Sie Roter Stern Belgrad gegen ALBA Berlin LIVE verfolgen:

TV: -
Stream: MagentaSport
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image